Dorothea Lübbe
Künstlerische Vermittlung und Leitung Bürger:innenensembles

Dorothea Lübbe ist Regisseurin, Kulturvermittlerin und promovierte Kulturwissenschaftlerin im Feld der „Kulturwissenschaften & ästhetische Praxis“ (Uni Hildesheim) und „Médiation Culturelle de l’Art“ (Uni Aix-Marseille).
Zahlreiche Assistenzen für Opernproduktionen führten sie an verschiedenste europäische Institutionen und in Community Theater Projekte, wie z.B. mit den Berliner Philharmonikern.
Sie ist als Theatermacherin für Theater und Community-Theaterprojekte, Autorin sowie als Dozentin tätig. In eigenen künstlerischen Arbeiten kreuzen sich Musik, Theater und Community, mit dem Bestreben, Menschen zusammenzubringen und die bestehenden Konventionen und Formen von Theater in Theorie und Praxis neu zu befragen.
Von 2018 bis 2020 untersuchte sie in einem Forschungsprojekt den Einfluss von zeitgenössischen Theaterformen auf gesellschaftliche Transformationsprozesse in Ghana.
Zusammen mit Florian Stiehler, Thomas Fiedler und Jutta Wangemann übernahm Dorothea Lübbe die künstlerische Leitung der Interimsspielzeit 2020/21 am THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin und gründete dort das Community Theater.
Seit Oktober 2021 ist Dorothea Lübbe Kuratorin für das Augenblick Mal! 2023– Festival des Theaters für junges Publikum.
Ab der Spielzeit 2022/2023 arbeitet Dorothea Lübbe für die Künstlerische Vermittlung und als Leitung der Bürger:innenensembles am Theater Magdeburg.

Aktuelle Produktionen am Theater Magdeburg

Kerben
Sehnsucht - Сила Жінки
Sprechchor
Bürger:innenensemble