Gastspiele 2022/2023

Drei Frauen aus Deutschland

Eine literarische Revue mit Barbara Auer,
Ann-Kathrin Kramer und Claudia Michelsen

Geschichte wird von Männern geschrieben – diesen Eindruck erwecken zumindest die Geschichtsbücher. Geschichte aus dem weiblichen Blickwinkel erzählen die drei bekannten Schauspielerinnen Auer, Kramer und Michelsen in dieser literarische Revue: Zweihundert Jahre deutsche Geschichte – beobachtet entlang der Lebensläufe der Schriftstellerinnen Erika Mann, Else Lasker-Schüler und Bettina von Arnim.

So. 2.10.22, 18.00 Uhr
→ Opernhaus, Bühne

Kein Mensch muss müssen

Astrid Lindgren. Die Geschichte einer großen Frau
mit Gesine Cukrowski

Sie schuf Geschichten, die jeder kennt, Figuren, die Menschen auf der ganzen Welt lieben. Aus ihren Kindheitserinnerungen wurden die Kindheitserinnerungen ganzer Generationen. Das Werk Astrid Lindgrens ist untrennbar verbunden mit ihrer eigenen Biografie. Und so ist dieser Bühnenabend, ein Monolog über ihr Leben, auch eine faszinierende Collage mit Texten aus ihren Werken, von Pippi Langstrumpf über den Michel bis zu Mio, mein Mio.

So. 23.10.22, 18.00 Uhr
→ Opernhaus, Bühne

Eine Weihnachtsgeschichte

Musikalisches Bühnenmärchen
mit Samuel Finzi und Herbert Knaup

Sie ist – neben der Geschichte von Jesu Geburt – das vermutlich meisterzählte Literatursujet der Adventszeit: Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte. Die sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge ist ein Klassiker. In der Bühnenadaption präsentieren zwei Schauspieler gemeinsam mit fünf Musiker:innen einen wunderbaren Adventsabend, der das Publikum auf das nahende Weihnachtsfest einstimmt.

Mi. 21.12.22, 19.30 Uhr
→ Opernhaus, Bühne

Chocolat

mit Ann-Kathrin Kramer, Harald Krassnitzer &
Les Manouches du Tanne

Ein Grantler und eine charmante Verführerin treffen im Roman Chocolat – 2000 erfolgreich verfilmt – aufeinander: Dem Dorfpfarrer von Lansquenet-sous-Tannes ist die neueröffnete Pâtisserie der Vianne Rocher mit ihren sehr weltlichen „himmlischen Verheißungen“ ein Dorn im Auge. Der musikalisch-literarische Abend bietet Paraderollen für Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer, die beide aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannt sind.

Fr. 20.1.23, 19.30 Uhr
→ Opernhaus, Bühne

Apokalypse – Herz der Finsternis

Ben Becker liest Joseph Conrad

Es gibt nur wenige Schauspieler, die der Originalerzählung von Francis Ford Coppolas filmischem Meisterwerk Apokalypse Now eine Stimme geben können – und Ben Becker ist ohne Zweifel die Idealbesetzung. Joseph Conrad schildert in Herz der Finsternis die Grausamkeiten kolonialer Ausbeutung und hinterfragt so das zivilisierte Selbstbild Europas. Ein zentrales Werk der englischen Literatur!

So. 29.1.23, 19.30 Uhr
→ Opernhaus, Bühne

Alfons … jetzt noch deutscherer

Kabarett

Deutschlands liebster Franzose hat nun den Doppelpass – und er hat ein Programm daraus gemacht, in dem er die Geschichte seiner Deutschwerdung auf die Bühne bringt: von den sonnigen Kindheitstagen in Frankreich bis hin zum betörenden Grau deutscher Amtsstuben. Eine wunderbare, selbst für Alfons-Kenner und -Kennerinnen überraschende Mélange aus Theater, Kabarett und Chansons!

Sa. 18.3.23, 19.30 Uhr
→ Opernhaus, Bühne

Hiob

mit Samuel Finzi & Gebrüder Glücklich

Joseph Roths großer galizischer Roman erzählt die Lebensgeschichte von Mendel Singer und seiner Familie, über die sich ein ganzes Füllhorn an Schicksalsschlägen ergießt: eine Gefühlsachterbahn zwischen Lachen und Weinen, die sich an die biblische Hiob- Geschichte anlehnt. Schauspieler Samuel Finzi zieht mit ergreifender Authentizität die Zuschauer:innen in den Bann dieser faszinierenden Saga, begleitet vom Sound des Schtetls der Gebrüder Glücklich.

So. 9.4.23, 18.00 Uhr
→ Opernhaus, Bühne

Memories …

Die schönsten Musicalhits
von Andrew Lloyd Webber

Die diesjährige Gala von Sound of Music Concerts entführt das Publikum mit den Musical-Stars Andreas Bieber, Alexander Di Capri, Jonas Hein, Anna Rogers, Michaela Schober und Froukje Zuidema in die Welt unsterblicher Musicalmelodien. Freuen Sie sich auf Songs aus den vielen Welterfolgen des legendären britischen Altmeisters.

Mo. 29.5.23, 19.30 Uhr
→ Opernhaus, Bühne