Alice im Wunderland
Alice’s Adventures Under Ground | Oper von Gerald Barry | Libretto vom Komponisten nach Lewis Carroll | Deutsch von Christian Poewe | Deutschsprachige Erstaufführung
Ab 10 Jahren
 

Mit unaufhaltsamer Energie treibt der irische Komponist Gerald Barry die Opernsaison ihrem grotesk-komischen Höhepunkt entgegen: Seine einstündige Version der berühmten Geschichten um das Mädchen Alice ist ein wahnwitziger Parforceritt durch das absurd-anarchische Wunderland, in dem weiße Kaninchen, grinsende Katzen, verrückte Hutmacher, rabiate Königinnen, Diedeldum, Diedeldei, Humpty Dumpty und weitere unerhörte Figuren ein Leben nach offensichtlich völlig undurchsichtigen Kriterien führen. Alice muss alle Sinne beieinander behalten, um in diesem wilden Strudel der Ereignisse nicht unterzugehen …
Barry, diesjähriger Composer in Residence in Magdeburg, ist ein gewiefter Musikdramatiker, der mit genauem Gespür für Sprache und Situationen den Stimmen und Instrumenten halsbrecherische Musik „auf den Leib“ komponiert. Nach dem großen Erfolg der szenischen Uraufführung 2020 in London kommt dieser unvergleichliche Opernspaß nun als deutschsprachige Erstaufführung nach Magdeburg. Wagen Sie sich hinein in ein musikalisches Wunderland!

Premiere am Sa. 6.5.23,
→ Opernhaus, Bühne

Musikalische Leitung Jérôme Kuhn
Regie Julien Chavaz
Bühne Anneliese Neudecker
Kostüme Severine Besson
Masken Julia Kreuziger
Dramaturgie  Marie Julius