UTOP 89
... und wer kümmert sich jetzt um die Fische?

Utopist*innen und Mutige für Theaterprojekt gesucht!

1989: die Züge aus Prag, die Montagsdemonstrationen in Leipzig, die Öffnung der Mauer in Berlin – und was passierte in Magdeburg? Welche Situationen des Aufbruchs und der Aneignung gab es hier in der Stadt? An welchen Orten wurden andere, gesellschaftliche Entwürfe und persönliche Umbrüche versucht? Und welche Höhenflüge, Abstürze und Überschläge vollführten die Menschen anschließend vor und hinter den Mauern dieser Stadt?

Für das Projekt »UTOP 89 - und wer füttert jetzt die Fische« des Theaters Magdeburg sucht das Regieduo willems&kiderlen Gesprächspartner*innen, die von ihren Utopien damals und heute, von ihren Schlüsselorten und persönlichen Wegen im Jahr 1989 und darüber hinaus erzählen können.

Info-Treffen am Dienstag, 30. April im Schauspiel Magdeburg.

Bei Fragen melden sie sich gerne bei Frau Laura Busch (Dramaturgin am Theater Magdeburg): laura.busch@theater-magdeburg.de