Jun 20
So. 28. 6.
18.00 Uhr

#WIRSPIELENFUEREUCH
Tim Kramer liest

»Nachtflug« von Antoine de Saint-Exupéry
Lesung

 

 

Schauspieldirektor Tim Kramer liest Antoine de Saint-Exupérys Erzählung »Der Nachtflug«. Das Werk, veröffentlicht 1930, erzählt von den Anfängen der transatlantischen Luftpost, die vom gesamten südamerikanischen Subkontinent über Buenos Aires bis nach Europa ihre Flugrouten ausbaut. Rivière, Chef der Fluggesellschaft, wacht über dieses Netz und seine Piloten wie ein unermüdlicher und starrsinniger Hirte. Für ihn zählen der Vorsprung gegenüber der Konkurrenz und die schier unendlichen Möglichkeiten des technischen Fortschritts. Besonders die Nachtflüge – in denen die Piloten dessen Grenzen herausfordern – sind gefährlich, aber auch ein Quantensprung der wirtschaftlichen und kulturellen Globalisierung. Für dieses »Werk« müssen im schlimmsten Fall Opfer gebracht werden. Wie der Pilot Fabien, der mit seiner Maschine aus Patagonien kommend in ein unvorhergesehenes Gewitter gerät und um sein Leben kämpft.

Antoine de Saint-Exupéry beschreibt mit seinen Figuren eindrücklich die Kämpfe zwischen Mensch, Technik und Natur sowie zwischen Schöpfungswillen, Pflichterfüllung und Mitgefühl. Am Ende steht die Fortschrittsfrage des modernen Menschen: Wofür? Zu welchem Preis?

 

So.
28. 6.
2020

Schauspielhaus Bühne


Eintrittskarten können telefonisch oder persönlich an der Theaterkasse erworben werden: 
Tel.: 0391 – 40 490 490 kasse[at]theater-magdeburg.de
 

Den Gesundheitsfragebogen können Sie vorab schon ausdrucken und ausfüllen:
HIER HERUNTERLADEN
 

 

Wichtige Hinweise:

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist beim Vorstellungsbesuch obligatorisch.

Bitte folgen Sie den geltenden Abstandsregeln von 1,5 m zu anderen Zuschauer*innen während Ihres Aufenthaltes im Theater Magdeburg.

Einen Garderobendienst dürfen wir derzeit nicht anbieten, eine Haftung der Garderobe durch das Theater Magdeburg ist ausgeschlossen.

Bei einem Besuch der Vorstellung muss im Vorfeld ein Gesundheitsfragebogen vor Ort ausgefüllt werden. Ihre Daten werden für eine Rückfrage des Gesundheitsamtes zwei Wochen sicher aufbewahrt. Ihre Daten dienen zur Nachverfolgung von eventuellen Infektionsketten durch das Gesundheitsamt Magdeburg, werden für keine anderen Zwecke verwendet und nach Ablauf der gesetzlichen Frist von 14 Tagen datenschutzkonform vernichtet.

Der Zugang zum »theatercafé« im Schauspielhaus ist nur über die Straßenseite möglich.