Jun 20
So. 21. 6.
18.00 Uhr

#WIRSPIELENFUEREUCH
Christoph Förster liest

Erzählungen und Gedichte von Edgar Allan Poe

 

 

Das Herz des Opfers, das unter dem Dielenboden schlägt und den Täter in den Wahnsinn treibt,  nächtliche Besucher, die das Unheil ankündigen, die schmerzliche Trauer um den Tod der schönen Geliebten – nichts Abgründiges der menschlichen Seele ist den Held*innen der schwarzen Fantasie Poes fremd. Poe ist unübertroffener Meister des Unheimlichen, der damit in die Weltliteratur einging. Christoph Förster liest »Der Rabe«, »Das Geisterschloss«, Annabel Lee«, »Das verräterische Herz« und andere faszinierend-finstere Erzählungen und Gedichte von Edgar Allen Poe. 

 

 

So.
21. 6.
2020

Schauspielhaus Bühne


Eintrittskarten können telefonisch oder persönlich an der Theaterkasse erworben werden: 
Tel.: 0391 – 40 490 490 kasse[at]theater-magdeburg.de
 

Den Gesundheitsfragebogen können Sie vorab schon ausdrucken und ausfüllen:
HIER HERUNTERLADEN

 

Wichtige Hinweise:

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist beim Vorstellungsbesuch obligatorisch.

Bitte folgen Sie den geltenden Abstandsregeln von 1,5 m zu anderen Zuschauer*innen während Ihres Aufenthaltes im Theater Magdeburg.

Einen Garderobendienst dürfen wir derzeit nicht anbieten, eine Haftung der Garderobe durch das Theater Magdeburg ist ausgeschlossen.

Bei einem Besuch der Vorstellung muss im Vorfeld ein Gesundheitsfragebogen vor Ort ausgefüllt werden. Ihre Daten werden für eine Rückfrage des Gesundheitsamtes zwei Wochen sicher aufbewahrt. Ihre Daten dienen zur Nachverfolgung von eventuellen Infektionsketten durch das Gesundheitsamt Magdeburg, werden für keine anderen Zwecke verwendet und nach Ablauf der gesetzlichen Frist von 14 Tagen datenschutzkonform vernichtet.

Der Zugang zum »theatercafé« im Schauspielhaus ist nur über die Straßenseite möglich.