Gift. Eine Ehegeschichte

 von Lot Vekemans | Deutsch von Eva Pieper und Alexandra Schmiedebach

»Anscheinend ist das immer noch das Wichtigste in unserem Leben / Einander verstehen / Und wenn das nicht geht / Dann ist halt Schluss«

Eine Frau und ein Mann, ein Friedhof. Nach dem Verlust des gemeinsamen Kindes und jahrelangem Schweigen, treffen sich »Er« und »Sie« wieder. Eine Umbettung des Kindes soll veranlasst werden, weil aus einer naheliegenden Fabrik Gift ausgetreten ist und den Boden des Friedhofs kontaminiert hat. Während sich niemand von der Friedhofsverwaltung blicken lässt, betrachtet das einstige Paar die Umbettung des eigenen Lebens und verstrickt sich in alte Beziehungsmuster. Was ist aus ihr und ihm geworden, aus der Trauer, dem Schmerz des anderen? Wer macht wem welche Vorwürfe? Gift ist die fragile Annäherung zweier Personen, die den Versuch unternehmen, eine unüberbrückbare Kluft zu überwinden und Frieden mit der Vergangenheit zu schließen. Zwischen Tragik und Härte klingen immer auch zärtliche und komische Momente auf.

»Gift. Eine Ehegeschichte« von Lot Vekemans ist auch als eBook erschienen. Über die Website www.textbuehne.eu können Sie das Theaterstück in diversen Online-Shops bestellen.

Vorstellungen
Mittwoch
20. 12. 2017
19.30 Schauspielhaus / Foyer
Abendbesetzung: Oliver Niemeier · Antonia Schirmeister
Tickets
Dienstag
16. 1. 2018
19.30 Schauspielhaus / Foyer
Abendbesetzung: Oliver Niemeier · Antonia Schirmeister
Tickets
Freitag
26. 1. 2018
19.30 Schauspielhaus / Foyer
Abendbesetzung: Oliver Niemeier · Antonia Schirmeister
Tickets
Freitag
2. 2. 2018
19.30 Schauspielhaus / Foyer
Abendbesetzung: Oliver Niemeier · Antonia Schirmeister
Tickets

Regie Nina Baak
Bühne/Kostüme Freya Elisabeth Partscht
Dramaturgie David Schliesing

Sie Antonia Schirmeister
Er Oliver Niemeier