Eine Nacht in Venedig

Operette in drei Akten von Johann Strauß | Libretto von Friedrich Zell und Richard Genée

»Karneval! Karneval! Alles liebt sich, neckt sich, lacht; o du wundervolle Nacht!«

Karneval in Venedig. Herzog Guido von Urbino nutzt jedes Jahr die tolle Zeit, um sein Vergnügen in fremden Betten zu suchen. Da dies bereits bekannt ist, ergreifen die Männer der Stadt Gegenmaßnahmen. Doch da auch die Damen weniger tugendhaft sind, als ihre Männer denken, kommt es bald zu allerlei Verwicklungen …

»Eine Nacht in Venedig« ist eine der bis heute erfolgreichsten Strauß-Operetten. Johann Strauß kokettierte hier mit der Wiener Venedig-Mode seiner Zeit und erschuf eine Lagunenstadt, die schon damals der Fantasie der Touristen näher stand als der Realität. Die Uraufführung in Berlin war noch kein durchschlagender Erfolg, doch mit der Wiener Erstaufführung eine Woche später begann das Werk seinen Siegeszug auf den Bühnen der Welt.

Vorstellungen
Samstag
13. 4. 2019
19.30 Opernhaus / Bühne
Tickets
Samstag
27. 4. 2019
19.30 Opernhaus / Bühne
Tickets
Samstag
11. 5. 2019
19.30 Opernhaus / Bühne
Tickets
Freitag
31. 5. 2019
19.30 Opernhaus / Bühne
Tickets

Premiere
Sa. 10. 2. 2018

Wiederaufnahme
Sa. 13. 4. 2019

Musikalische Leitung Svetoslav Borisov
Regie Erik Petersen
Bühne Anja Lichtenegger
Kostüme Kristopher Kempf
Choreografie Sabine Arthold
Dramaturgie Eva Bunzel

Guido, Herzog von Urbino Ralf Simon
Annina Julie Martin du Theil / Regine Sturm
Caramello Jonathan Winell
Pappacoda Markus Liske / Johannes Wollrab
Ciboletta Irma Mihelič / Katerina von Bennigsen
Bartolomeo Delacqua Peter Wittig

Magdeburgische Philharmonie


Aufführungsdauer: 2:40 h (inkl. Pause)

Video

Pressestimmen

»Eine Nacht in Venedig« ist eine Ausstattungsoperette. Und da wurde weder an Ideen noch an Aufwand gespart. Die Kostüme von Kristopher Kempf sind ein Feuerwerk für alle Sinne, deren Details man in dem Geschehen kaum alle wahrnehmen kann. Das trifft auch für Anja Lichteneggers Bühne zu, die insbesondere im zweiten Teil des Stücks in ihrer Wandelbarkeit und ihrem optischen Eindruck besondere Anerkennung verdient. [...] Wer immer sich einen entspannten Operettenabend mit wunderschöner Musik, traumhaften Kostümen fernab von rauer Wirklichkeit und Experimenten wünscht, der ist in dieser Inszenierung genau richtig.

Rolf-Dietmar Schmidt, Volksstimme
12. 2. 2018

Publikumsliebling Peter Wittig ist wieder mit von der Partie. Und was soll man dazu noch sagen: Wenn ein Peter Wittig auf der Bühne erscheint, dann fällt es dem Rezipienten schwer, auf andere Dinge zu achten. Er ist ein Meister in seinem Handwerk und hat das Publikum im Griff. [...] Mit „Eine Nacht in Venedig“ wird eine unterhaltsame Operette in Magdeburg aufgeführt, die bei den Einwohnern die Lust zum Verkleiden wecken könnte. Hier kann man sich reichlich Inspirationen an originellen Kostümen holen, die so nicht jeder zur fünften Jahreszeit tragen würde – oder könnte, weil ihm schlichtweg die Ideen für Ausgefallenes fehlt. Aber auch Musikalisch wird man hier abgeholt. Wer kein Fan von Opern ist, für den bietet die Operette die perfekte Gelegenheit sich an Stücke heranzutasten, die komplett mit Musik zu tun haben. Bis zum Sommer ist noch Zeit.

Anna-Lena Kramer, annalenakramer.wordpress.com
15. 2. 2018