Powder Her Face

Ihre letzte Maske | Kammeroper in zwei Akten von Thomas Adès
Libretto von Philip Hensher | In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

»Sie ist verroht in einem kapitalen Maß.
Sie ist ein Don Juan unter den Weibern.«

RICHTER

Mit seiner Kammeroper setzte Thomas Adès 1995 der britischen Society-Lady Margaret Campbell, der Herzogin von Argyll, ein Denkmal. Die für ihre sexuellen Eskapaden berüchtigte, als »Dirty Duchess« verschriene Campbell bewegte sich in höchsten gesellschaftlichen Kreisen und war für ihre Schönheit genauso berühmt wie für ihren Snobismus. 1963 kam es zu einem aufsehenerregenden Scheidungsprozess, in dem ihr selbst untreuer Ehemann, der Herzog von Argyll, dem Gericht Fotos vorlegte, die die Herzogin beim Oralverkehr mit einem fremden Mann zeigten. Für die britische Mittelschicht wurden die Fotos zum Inbegriff der Verderbtheit einer lasterhaften Upper-Class.

»Du könntest eine Blowjob-Arie schreiben. Am Anfang mit Worten und am Schluss mit Glucksen.« Mit diesem verlockenden Vorschlag hatte Librettist Philip Hensher den erst 23-jährigen Thomas Adès überzeugt, die Musik für diese Kammeroper zu schreiben. Die Partitur vereint Einflüsse von Music Hall und Jazz sowie Anklänge an Weill, Strawinsky, Britten und den Tango Nuevo eines Astor Piazzolla.

Vorstellungen
PREMIERE
Samstag
31. 3. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Tickets
Freitag
6. 4. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Tickets
Donnerstag
19. 4. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Tickets
Sonntag
29. 4. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Tickets
Freitag
25. 5. 2018
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Tickets

Premiere am Sa. 31. 3. 2018

Musikalische Leitung Hans Rotman
Regie Magdalena Fuchsberger
Bühne Dirk Steffen Göpfert
Kostüme Kathrin Hegedüsch
Dramaturgie Thomas Schmidt-Ehrenberg

Herzogin Noa Danon
Zimmermädchen Julie Martin du Theil
Hotelmanager Paul Sketris
Elektriker Jonathan Winell

Magdeburgische Philharmonie