Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.

Sinfoniekonzert im Juni

Do. 10. 6. 2021     19.30 Uhr     Opernhaus Bühne
Fr.   11. 6. 2021     
19.30 Uhr     Opernhaus Bühne
Sa.  12. 6. 2021     
19.30 Uhr     Opernhaus Bühne

Johann Nepomuk Hummel

Konzert für Trompete und Orchester E-Dur


Felix Mendelssohn Bartholdy

Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11

Immer wieder lassen sich Komponisten durch technische Innovationen zu neuen Werken inspirieren. Im Falle des Mozart-Schülers Johann Nepomuk Hummel war es die von dem Instrumentalvirtuosen Anton Weidinger erfundene, neuartige Klappentrompete, für die er eines seiner schönsten Solokonzerte schrieb. Das Trompetenkonzert wurde am Neujahrstag 1804 auf Schloss Esterházy uraufgeführt, wo Hummel einige Zeit später die Nachfolge Joseph Haydns als Hofkapellmeister antrat. Bis heute ist das Werk eines der berühmtesten seiner Gattung und erklingt gern auch in der für Trompeten gängigeren Tonart Es-Dur – ein umso größerer Ansporn für den Solo-Trompeter der Magdeburgischen Philharmonie, die hochanspruchsvolle Solo-Partie in der originalen Tonart E-Dur zu präsentieren. Innovativ zeigte sich auch Felix Mendelssohn Bartholdy mit seiner im Jahr 1824 entstandenen c-Moll-Sinfonie: Nach den vorangegangenen zwölf Streichersinfonien zählte er dieses Werk später als seine erste »große« Sinfonie – nicht zuletzt wegen der erstmaligen Verwendung eines vollbesetzten Orchesters mit Bläsern. Die stürmische und energische Musik des jungen Mendelssohn garantiert ein beschwingtes Sommerkonzert!

Markus Finkler Trompete
Magdeburgische Philharmonie
Svetoslav Borisov 
Dirigent