9. Sinfoniekonzert

»Das ist die wichtigste Komponente des Musikschaffens – die Persönlichkeit des Komponisten, der mit Kopf und Herz ›etwas zu sagen‹ hat.«
LEONARD BERNSTEIN

Leonard Bernstein
Divertimento für Sinfonieorchester

Henri Tomasi
Konzert für Trompete und Orchester

Jean Sibelius
Lemminkäinen-Suite op. 22

 

Im August 2018 wäre Leonard Bernstein 100 Jahre alt geworden. Nachdem 2017 »West Side Story« auf dem Domplatz gezeigt wurde und Songs seiner anderen Bühnenwerke im Festkonzert zum 25. Jubiläum des Kurt Weill Fests erklangen, dirigiert Shao-Chia Lü nun Bernsteins Divertimento für Sinfonieorchester. Das Divertimento entstand als Auftragsarbeit zum 100. Geburtstag des Boston Symphony Orchestra. Bernstein war ein sehr vielseitiger Komponist, er schrieb für Orchester, Solisten und Ensembles, aber auch Bühnenwerke wie »Candide« und »West Side Story« oder das Ballett »Fancy Free«. Der Ausnahmemusiker erreichte viele »Premieren« in seiner künstlerischen Laufbahn: Er war der erste in den USA aufgewachsene und ausgebildete Musiker, der mit dem Posten des Chefdirigenten des New York Philharmonic Orchestra eine Spitzenposition in der nordamerikanischen Musikszene erreichte. Als erster amerikanischer Dirigent wurde er an die Mailänder Scala eingeladen und »Mass« war das erste Werk eines amerikanischen Komponisten, das an der Wiener Staatsoper aufgeführt wurde.

Vorstellungen
Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.

Do. 17. 5. 2018
Fr. 18. 5. 2018

Markus Finkler Trompete
Magdeburgische Philharmonie
Shao-Chia Lü
Dirigent