3. Sinfoniekonzert

»Jeder Esel kann den Takt schlagen, aber Musik machen – das ist schwierig.«
ARTURO TOSCANINI

Wim Henderickx
Sinfonie Nr. 1 »At the Edge of the World«.

Thomas Buchholz
»Les Danses Imaginaires« für zwei Orchestergruppen

Béla Bartók
Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta

 

2008 rief der Dirigent Hans Rotman das IMPULS-Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt ins Leben. Seitdem präsentieren die Sinfonie- und Kammerorchester des Landes gemeinsam mit dem MDR-Sinfonieorchester und dem MDR-Rundfunkchor jedes Jahr einem breiten Publikum spannende Werke des 20. und 21. Jahrhunderts. Dazu gehören auch Werke mit ungewöhnliche Besetzungen und so treten Festival-Intendant Rotman und GMD Ishii gemeinsam aufs Podium, um zur zehnten Festivalausgabe ein Werk für zwei Orchestergruppen wieder aufzuführen, das 2008 beim Festival uraufgeführt wurde. Ein Klassiker des 20. Jahrhunderts steht mit Béla Bartóks »Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta« auf dem Programm. Noch heute gehört sie zu den bekanntesten von Bartóks Werken. Auch in die Populärkultur hat sie Eingang gefunden, u. a. in den Filmen »Being John Malkovich« und »The Shining«.

 

 

 

In Kooperation mit dem IMPULS-Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt.

Vorstellungen
Donnerstag
16. 11. 2017
19.30 Opernhaus / Bühne
Abendbesetzung: Kimbo Ishii · Hans Rotman
Tickets
Freitag
17. 11. 2017
19.30 Opernhaus / Bühne
Abendbesetzung: Kimbo Ishii · Hans Rotman
Tickets

Do. 16. 11. 2017
Fr. 17. 11. 2017

Magdeburgische Philharmonie
GMD Kimbo Ishii, Hans Rotman Dirigent