DEMOCRISIS. (K)ein Ausweg

Live Theatre Game von Jules Buchholtz
Mitarbeit Gamedesign Matthias Prinz
Uraufführung
Ab 14 Jahren

Young Europe III
Kooperation mit dem Staatstheater Braunschweig
und dem Teatrul Național »Marin Sorescu« Craiova/Rumänien
Unter der Schirmherrschaft der European Theatre Convention

Wiederaufnahmedatum

folgt

 

Schauspielhaus Studio

Der Vorverkauf für Eintrittskarten
der Spielzeit 2020/2021 beginnt 
vrs. Mo. 10. 8. 2020.

Populismus, Nationalismus, Fremdenhass – das heutige Europa steht auf dem Prüfstand. Die AfD ist in Umfragen zweitstärkste Partei im Land, der Brexit erschüttert die EU, unter dem Eindruck von Eurokrise und Massenmigration entdecken die Völker Europas zunehmend den Nationalismus wieder. In Ostdeutschland kommt es immer wieder zu Übergriffen durch Neonazis und der Klimawandel droht gefährliche Realität zu werden. Was sind die Perspektiven junger Europäer*innen? Welche Verantwortung hat man als Jugendliche*r? Und wie kann diese auch eingesetzt werden?

In einem interaktiven, lebensechten Point-and-Click-Adventure können Jugendliche durch ihre Entscheidungen und Handlungen erproben, in welcher Welt sie leben wollen. Das interaktive Theatererlebnis richtet sich vornehmlich an Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren.
 

 

Zur Vereinbarung von Vorstellungsterminen für Ihre Schulklasse oder Gruppe wenden Sie sich bitte an Frank Scholz:
frank.scholz[at]theater-magdeburg.de
Tel.: (0391) 40 490 5334

Für inhaltliche und pädagogische Fragen wenden Sie sich bitte an Veronika Riedel:
veronika.riedel[at]theater-magdeburg.de
Tel.: (0391) 40 490 4032

 

 

 

 

 

Regie Anton Kurt Krause
Bühne/Kostüme Nadine Hampel
Dramaturgie/Projektkoordination Laura Busch
Workshopanleitung Veronika Riedel

Mit Anja Signitzer, Isabel Will

 

Aufführungsdauer: 1:30 h (inkl. Pause)

Pressestimmen


Spannendes Gedankenspiel zum Klimaschutz

Mit der Inszenierung »Democrisis. (K)ein Ausweg« wagen Regisseur Anton Kurt Krause und die Beteiligten ein Gedankenspiel, das sich auf ebenjenem Thema aufbaut, das derzeit so viele Schüler bewegt. [...] Das Stück ist ein interessanter Ansatz, Theater einmal anders zu erleben.

Christina Bendigs Volksstimme
13. 11. 2019


Mitgestaltung als Experiment

Ein Lehrstück zum Thema Demokratie, Meinungsbildung und- mache, Entscheidungen. Experimentelles Theater, das anregt zum Nachdenken und zum Beziehen einer Position.

Birgit AhlersMagdeburg Kompakt
November 2019