Carmen

Kinderoper zum Mitmachen nach Georges Bizet | Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy | In deutscher Sprache | Ab 6 Jahren

»Auf in den Kampf, Torero! Stolz in der Brust, siegesbewusst.
Sie bangt um dich, wenn dir Gefahren droh’n,
sagt ihr Blick nicht voll Glanz: Die Liebe wird dein Lohn!«

Escamillo

Andalusisches Temperament, weltbekannte Melodien und eine faszinierende Titelfigur machen »Carmen« zu einer der beliebtesten und bekanntesten Opern. Carmen will vor allem eines sein: selbstbestimmt. Frei wie ein Vogel ist sie auch in der Liebe: Als Carmen ihren Geliebten Don José, der sein Leben als Soldat für sie aufgegeben hat, für den Torero Escamillo verlässt, entbrennt ein leidenschaftlicher, von Stolz und Eifersucht befeuerter Kampf ...

Mit Bizets »Carmen« geht die Reihe der Kinderopern zum Mitmachen am Theater Magdeburg bereits in die vierte Runde. Schulklassen (im Alter von 6 bis 12 Jahren) und Familien begleiten Carmen singend bei ihren berühmten Liedern wie z. B. der »Habanera« und unterstützen sie aus dem Zuschauerraum mit Requisiten. Zur Vorbereitung bieten wir Materialien, Übe-CDs, Workshops und ein Intensivwochenende für Lehrkräfte am 28./29. 1. 2017 an. Auf nach Sevilla!

Anmeldungen für Schulklassen sind noch möglich.

Vorstellungen
Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.

Musikalische Leitung Tomohiro Seyama
Regie/Bühne/Kostüme Ulrich Schulz
Dramaturgie Eva Bunzel
Choreinstudierung Martin Wagner

Don José Chan Young Lee
Escamillo Johannes Wollrab
Dancaïre Markus Liske
Zuniga Paul Sketris
Carmen Flaka Goranci  
Frasquita Irma Mihelič
Mercédès Ulrike Baumbach

Mitglieder des Opernchors des Theaters Magdeburg
Statisterie des Theaters Magdeburg
Magdeburgische Philharmonie

Materialien zum Download

Schülerheft

Pressestimmen

 

Eine schöne Idee ist das Spiel mit und hinter dem Vorhang, wenn die Musik im Vordergrund steht. Das macht neugierig und das junge Publikum konzentriert. Das gehört zu den Stärken der inszenierung: Immer wieder Interesse zu wecken, aber auch Ruhepunkte zu bieten, in einer gelungenen Balance.

Birgit Ahlert, Volksstimme, 8. 6. 2017