Gastspiele

EUROPEANA. EINE KURZE GESCHICHTE
EUROPAS IM 20. JAHRHUNDERT

Theaterabend nach dem gleichnamigen Buch von Patrik Ouředník

Der tschechische Autor Patrik Ouředník unternimmt in »Europeana« den kühnen Versuch einer Chronik der europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts in Kurzform. Wie ein Chronist im alten Sinne stellt er Ereignisse, schockierende wie skurrile Fakten sowie die intellektuellen Theorien der Epoche provokant nebeneinander und macht so den Wahnwitz dieses von Kriegen und Katastrophen geprägten Jahrhunderts spürbar. »Europeana« ist nicht nur eine rasante Reise durch die Wirren des letzten Jahrhunderts zwischen Schrecken und grotesker Komik, sondern stellt damit auch die Frage nach dem Europa von Heute und Morgen. Die französische Theatergruppe Compagnie Rêvages aus Lille hat den Text unter der Leitung von Sarah Lecarpentier auf die Bühne gebracht und kommt damit nach einer Tour durch verschiedene europäische Städte für ein einziges Gastspiel in Deutschland nach Magdeburg.

Bühnenfassung, Regie Sarah Lecarpentier
Künstlerische Mitarbeit, Fotografie Stéphane Nawrat
Musik Simon Barzilay
Bühne Jeanne Boulanger
Kostüme Mélanie Loisy
Dramaturgie Kevin Keiss, Sarah Israël

Mit Arnault Lecarpentier (im Video: Lucie Boissonneau)

Mi. 26. 1. 2022     19.30 Uhr     Schauspielhaus Bühne
Do. 27. 1. 2022     11.00 Uhr     Schauspielhaus Bühne

Jan 22
Mi. 26. 1.
19.30 Uhr
TicketsTickets
Do. 27. 1.
11.00 Uhr
TicketsTickets

ZUGABE: XXI — Le Film

Im Rahmen des Gastspiels »Europeana« wird der 40-minütige Dokumentarfilm »XXI« von Alexandra Longuet gezeigt. In allen Gastspielorten, auch in Magdeburg, waren Menschen aller Altersgruppen eingeladen, ganz persönliche Geschichten des 21. Jahrhunderts zu erzählen. Im Anschluss Publikumsgespräch mit Sarah Lecarpentier, Regisseurin von »Europeana« und Initiatorin des Films.

https://www.revages.fr/europeana-1

Regie Alexandra Longuet
Idee Sarah Lecarpentier
Kamera Loic Carrera
Schnitt Gaspard Nadar, Jeanne Plassier

Mi. 26. 1. 2022     18.00 Uhr     Schauspielhaus Foyer

Jan 22
Mi. 26. 1.
18.00 Uhr
TicketsTickets


 

JOACHIM KRÓL & L’ORCHESTRE DU SOLEIL
DER ERSTE MENSCH

Im Roman »Der erste Mensch« von Albert Camus begibt sich der Protagonist auf die Suche nach seinem Vater, der im Ersten Weltkrieg gefallen ist und den er nie kennengelernt hat. Damit beginnt für den Erzähler eine Reise zurück in seine eigene Kindheit. Christoph Dangelmaier hat aus Elementen des arabischen Rai und des französischen Musette Musik für diesen Bühnenmonolog des großen Schauspielers Joachim Król geschrieben, in dem er von einem erzählt, der seinen Vater gesucht – und den Sohn gefunden hat.

So. 30. 1. 2022    19.30 Uhr    Opernhaus Bühne

SHARON BRAUNER UND BAND

In Magdeburg zu erleben ist Sharon Brauner mit einer überschäumenden Musik-Hommage an die jiddische Populärmusik welche gleichzeitig eine musikalische Reise durch die Biographie der Künstlerin Sharon Brauner ist, die uns alle mitnimmt, eine ganz neue, eigene Facette jüdischer Kultur zu entdecken. Never-Heard-Before-Songs, jüdische Evergreens und eigene Chansons präsentiert sie mit Humor und ungebremster Lebensfreude. Ihre samtklare Stimme und ihr Charisma berührt den Zuhörer und hinterlässt ein beseeltes Publikum. Mit jiddischen Evergreens, Tangos, kubanischen Rhythmen, Bossa-Nova- und Balkanbeats, führt und verführt Sharon das Publikum. Sie hat es mit Ihrem eigenen Stil geschafft, jedem jiddischen Evergreen in eine andere Musikrichtung zu übertragen – weit weg vom Klezmer. Dieses Konzert ist ein Erlebnis – was vor allem an der wundervollen Stimme Sharon Brauners liegt, welche sich leicht rauchig und erotisch zwischen Chanson und Jazz bewegt. Wenn Sharon Brauner singt, knistert es im Saal ...

So. 6. 3. 2022    19.30 Uhr    Opernhaus Bühne

MAREN KROYMANN & BAND
IN MY SIXTIES 

Maren Kroymann ist Schauspielerin (zuletzt u. a. »Wilsberg«), Kabarettistin und zweifache Grimme-Preisträgerin, aber – was nicht jede*r weiß – vor allem eine begnadete Sängerin. Die 1960er Jahre erlebte Maren Kroymann als Zeit der Befreiung und des persönlichen Erwachens. In ihrem aktuellen Bühnenprogramm »In My Sixties« erzählt sie davon, wie die Popmusik dieser Zeit den Soundtrack zur eigenen Pubertät lieferte. Die Evergreens der 1960er Jahre interpretiert die Wahlberlinerin, unterstützt von der Jo Roloff Band, überaus persönlich.

Fr. 11. 3. 2022    19.30 Uhr    Opernhaus Bühne

MUSICAL IN CONCERT
VON VAMPIREN UND ANDEREN GESTALTEN DER NACHT

Brandgefährlich geht es zu bei diesem Musicalabend rund um Vampire und andere Gestalten der Nacht. Freuen Sie sich auf die großen Hits aus Musicalerfolgen wie »Bat Out Of Hell«, »Dracula«, »Der kleine Horrorladen«, »Jekyll & Hyde«, »Liebe stirbt nie«, »Das Phantom der Oper«, »Rebecca«, »Die Schöne und das Biest« und »Sweeney Todd«. Natürlich dürfen auch Ausschnitte aus »Tanz der Vampire« nicht fehlen. Mit dabei bei diesem Abend mit Gänsehaut-Feeling sind Jan Rekeszus, Kevin Tarte, Tamara Peters, Jessica Kessler sowie Sybille Lambrich, die im Sommer 2022 dann auch als »Ich« im Musical »Rebecca« beim Magdeburger DomplatzOpenAir zu erleben sein wird.

So. 17. 4. 2022    19.30 Uhr    Opernhaus Bühne