Gastspiele im Opernhaus

MAREN KROYMANN & BAND
IN MY SIXTIES 

Maren Kroymann ist Schauspielerin (zuletzt u. a. »Wilsberg«), Kabarettistin und zweifache Grimme-Preisträgerin, aber – was nicht jede*r weiß – vor allem eine begnadete Sängerin. Die 1960er Jahre erlebte Maren Kroymann als Zeit der Befreiung und des persönlichen Erwachens. In ihrem aktuellen Bühnenprogramm »In My Sixties« erzählt sie davon, wie die Popmusik dieser Zeit den Soundtrack zur eigenen Pubertät lieferte. Die Evergreens der 1960er Jahre interpretiert die Wahlberlinerin, unterstützt von der Jo Roloff Band, überaus persönlich.

So. 6. 6. 2021    19.30 Uhr    Opernhaus Bühne

ALFONS
LE »BEST OF« 

Orangefarbene Trainingsjacke? Puschelmikro? »Frongsösische« Akzent? Ja, den kennen Sie – und er ist Ihnen vermutlich auf dem heimischen Bildschirm begegnet: Alfons, Kultreporter in Diensten des deutschen Fernsehens! Und als solcher seziert er auch in seinem Bühnenprogramm mit messerscharfem Blick die allgemeine Nachrichtenlage, kommentiert die großen Skandale unserer Zeit und widmet sich mit journalistischer Akribie den kleinen, aber bemerkenswerten Fundstücken aus dem bundesdeutschen Alltagswahnsinn.

Sa. 3. 7. 2021    19.30 Uhr    Opernhaus Bühne

Bis zum Auftritt von ALFONS dauert es noch etwas. Wenn Du wissen willst, was ALFONS in der Zwischenzeit macht, dann besuche doch seinen Freundeskreis:
www.le-freundeskreis.de

125 JAHRE ULRICH TUKUR & DIE RHYTHMUS BOYS
LIEBE, JAZZ UND ÜBERMUT 

»Liebe, Jazz und Übermut« steht sinnbildlich für die lange, erfolgreiche Wegstrecke, die Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys gemeinsam zurückgelegt haben. In der Tat besticht die Combo durch unvergleichliche Interpretationen und begnadete Unterhaltung der 1920er und 1930er Jahre. Vom Mambo bis zum Foxtrott, ob eigene Stücke, unbekannte ältere Titel oder schmissige Gassenhauer – Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys spielen schwungvolle Musik mit frischen Tönen. 

Verlegt auf  Fr. 11. 2. 2022