25. Magdeburger Telemann-Festtage

13. bis 22. März 2020

Unter dem Motto »Klangfarben« widmet sich die Jubiläumsausgabe des internationalen Musikfestes Telemanns Gespür für plastische, stimmungsvolle und emotional ansprechende »Tongemälde« und seiner exzellenten Instrumentationskunst. Dass Telemann »fast alle gebräuchlichen Instrumente« seiner Zeit mit ihren klangfarblichen Besonderheiten faszinierend in sein Schaffen einzubeziehen verstand und dass er »ein großer Maler« (Carl Philipp Emanuel Bach) war, verdeutlichen auch das Eröffnungs- und das Abschlusskonzert im Theater Magdeburg. Sie folgen ganz dem Festivalmotto und zielen darauf, energiegeladen und mit Verve die Einbildungskraft des Publikums zu entfachen und es in fremde Welten zu entführen.

 

Eröffnungskonzert mit Bläserkonzerten
von Georg Philipp Telemann

Ensemble 1700
Dorothee Oberlinger
Blockflöte und Leitung

Fr. 13. 3. 2020, 19.30 Uhr

 

Abschlusskonzert Georg Philipp Telemann
u. a. Ouverture »Burlesque de Quichotte« TWV 55:G10
Concerto F-Dur TWV 54:F1 

Tempesta di Mare (Philadephia)
Gwyn Roberts, Richard Stone
Leitung 

So. 22. 3. 2020, 16.00 Uhr