Gastspiele im Opernhaus

LIFT: »Jubiläumskonzert«

LIFT wird 45 und gehört damit zu den wenigen deutschen Formationen, die sich bis heute großer Beliebtheit erfreuen. Die Musiker von LIFT verstehen es, melodischen Rock und lyrische Texte auf ihre eigene Art und Weise zu verbinden. Höhepunkte sind auch nach 45 Jahren Songs wie »Wasser und Wein«, »Abendstunde«, »Nach Süden«, »Meeresfahrt« und »Tagesreise«.

Vorstellungen
Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.

So. 9. 9. 2018, 18.00 Uhr

Tim Fischer: »Absolut«

Gemeinsam mit dem Pianisten und Komponisten Rainer Bielfeldt präsentiert sich Tim Fischer nach fünf Jahren wieder in Magdeburg – und das ganz neu. Da stehen zukünftige Klassiker hemmungslos neben alten und ganz alten Liedern. Vollmundig serviert Fischer Gehaltvoll-Hochgeistiges und berauscht mit Chansons, die es absolut in sich haben, u.a. von Edith Jeske, Pigor, Jacques Brel und Rainer Bielfeldt.

Vorstellungen
Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.

Mi. 3. 10. 2018, 18.00 Uhr

Max Müller:
»In diesem Lande und in dieser Zeit«

Nach dem ausverkauften Gastspiel des als Rosenheim-Cop »Michi Mohr« bekannten Max Müller im November 2017 kehrt der überaus sympathische österreichische Schauspieler und Sänger mit einem Mix aus Liedern, Chansons, Balladen und Texten zurück: »Seit längerer Zeit schon beschäftigt mich der Gedanke, wie viele der im ›Dritten Reich‹ als ›undeutsch‹ verbotenen und verfolgten Komponisten der deutschen Kultur zutiefst verbunden waren: Ralph Benatzky, ›Kronprinz‹ und zugleich Revolutionär der Silbernen Operette, ebenso wie Hans Krása, der vor seiner Ermordung in Auschwitz Gedichte von Rilke und Morgenstern vertonte, Kurt Weill, der langjährige künstlerische Wegbegleiter von Bertolt Brecht, Hanns Eisler, der in seinem ›Hollywooder Liederbuch‹ beklemmend die Situation deutscher Emigranten in Amerika schilderte, Georg Kreisler, Sprachanarchist und das komisch-politische Gewissen Österreichs und Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Und nicht zu vergessen Robert Stolz, der, von den Nazis hoch geschätzt, 1938 aus Solidarität zu seinen verfolgten Freunden und Kollegen freiwillig ins Exil ging«, erklärt Müller zu dem Abend, den er mit dem Pianisten Volker Nemmer entwickelte. Herausgekommen ist eine »berührende, nicht rührselige, stets sehr kluge Reise in eine dunkle Zeit«, wie 2012 eine Kritik urteilte. Exklusiv nur in Magdeburg!

Vorstellungen
Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.

Fr. 18. 1. 2019, 19.30 Uhr

Bodo Wartke: »Antigone«

Bodo Wartke und seine langjährige Bühnenpartnerin Melanie Haupt spielen alle Rollen der griechischen Tragödie in rasanten Rollenwechseln mit wenigen Requisiten in minimalistischem Bühnenbild. Die exzellente Darbietung der Bühnenfassung des Klavierkabarettisten vereint Komödie und Tragödie zu einem fantastischen und unvergesslichen Theaterabend.

Vorstellungen
Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.

So. 17. 3. 2019, 19.00 Uhr

Klaus Doldinger: »Passport« | Jubiläumstournee der Jazz-Legende

Man kennt ihn und vor allem seine Musik – auch wenn man sich dessen manchmal gar nicht bewusst ist: die berühmte »Tatort«-Melodie, die Titelmusik zu dem Film »Das Boot«, die Filmmusik zu »Die unendliche Geschichte«, die Musik zu den Fernsehserien »Liebling Kreuzberg« sowie »Ein Fall für Zwei« – Klaus Doldingers Werk durchzieht die deutsche Kulturlandschaft. Und es ist nicht nur Deutschland, dem dieser Mann, der auf über 60 Jahre Bühnenkarriere zurückblicken kann, immer wieder neue Impulse schenkt. Klaus Doldinger ist der erste deutsche Jazzmusiker, der im wahrsten Sinne spielerisch zu internationaler Anerkennung fand: Schon 1960 tourte er durch die USA und wurde zum Ehrenbürger der Stadt New Orleans, der Mutter des Jazz, ernannt. Bevor er 1972 seine überaus erfolgreiche Jazz-Formation Passport gründete, hatte Doldinger bereits in allen Teilen der Welt und an allen wichtigen Ort des Jazz gespielt. Und seine Kreativität hat bis heute ebenso wenig nachgelassen wie seine Bedeutung für die Musik – weit über den Jazz hinaus. 2016 ist Klaus Doldinger 80 Jahre alt geworden, aber noch längst nicht müde von der Musik und auf großer Jubiläumstour. Das Publikum erlebt so eine musikalische Zeitreise zurück in die Hochphase des Jazz-Rock.

Vorstellungen
Sonntag
24. 3. 2019
19.30 Opernhaus / Bühne
Tickets

So. 24. 3. 2019, 19.30 Uhr

Club der toten Dichter:
»Fontane zum 200. Geburtstag«

Fontane wird 200! – und Reinhardt Repkes Band »Club der toten Dichter« geht im Jubiläumsjahr 2019 mit Neuvertonungen des Dichters und Schöpfers berühmter Frauenfiguren, wie Effie Briest, Jenny Treibel, Grete Minde auf Tournee. Das berühmte Gedicht »John Maynard«, die »Maynard-Suite«, wie sie innerhalb der Band genannt wird, da Repke das Gedicht in drei Songs aufgeteilt hat, wird dabei sein. Auch der »Herr von Ribbeck«, »eine der beliebtesten Balladen der Deutschen«, wie der Literaturwissenschaftler Michael Scheffler schrieb, hat seinen Platz im Programm. In bisher rund 350 Konzerten hat sich der »Club der toten Dichter« ein treues Publikum in ganz Deutschland erspielt. Mit dabei: Die Sängerin und Songwriterin Katharina Franck, deren unverwechselbare Stimme seit den Erfolgen ihrer Band »Rainbirds« fast jeder kennt. Passenderweise lebt sie in der Nähe von Neuruppin, dem Geburtsort Theodor Fontanes. Die erste Wanderung führte Fontane über das Wasser des Ruppiner Sees nach Wustrau. Am Wasser des Molchowsees in Alt Ruppin vertonte Reinhardt Repke, Gründer und Komponist des »Clubs der toten Dichter«, die ersten Gedichte Fontanes neu. In der originellen Vertonung der wunderbar eingespielten Band kann die Fontane-Feier nun auch im Opernhaus Magdeburg starten.

Vorstellungen
Sonntag
14. 4. 2019
19.30 Opernhaus / Bühne
Tickets

So. 14. 4. 2019, 19.30 Uhr

»12 Points go to ...«
Die schönsten Eurovision-Hits aller Zeiten

1956 erstmals veranstaltet, firmiert der »Grand Prix d’Eurovision de la Chanson« seit 2002 unter dem Namen »Eurovision Song Contest«. Die schönsten Songs aus über 60 Jahren präsentiert »Sound Of Music«-Concerts nun in einem Gala-Konzert: Mit dabei sind u. a. Christina Patten, Jan Rekeszus und Christian Miebach, die Stars aus Magdeburger Musical-Produktionen wie »Hair«, »Der kleine Horrorladen« oder »Jesus Christ Superstar«.

Vorstellungen
Samstag
20. 4. 2019
19.30 Opernhaus / Bühne
Tickets

Ostersamstag, 20. 4. 2019, 19.30 Uhr