Elbes Quellgeist

von Wolfgang Krause Zwieback | Eine sinnlich-experimentelle Schifffahrt
Uraufführung

»Es war klar:
An diesem frischen Morgen könnte erneut eine Quelle entstehn …«

Wolfgang Krause Zwieback

Wir treffen uns in der Lounge »well to well« an der Elbmündung zum Hafen... Zentrale Figur.. Elbes Quellgeist... Herr Kern spielt am Flügel die Musik... Er ist Adjutant.. Gastgeber.. Komponist.. Pianist..  ….. Es treffen ein.. als Gäste...Wassa.. das Wasser... die reisende Reizende.. Kapitän Andersen-Andersman..
Ein Abend süchtiger Laune... Der in Anbetracht der Ereignisse in der Welt...nicht zeigt.. was uns verfeindet... sondern... was uns eint in unsrer Sehnsucht nach friedlicher Koexistenz mit dem Andern und Respekt vor den Abenteuern des Alltags... Sei es der Duft der Luft... Sei es das Schicksal des Andern... Kapitän Andersen-Andersman erlebte zwei Schiffsuntergänge... Und lebt jetzt seine Erfindung... Die reisende Reizende ist zwischen nie erlebter Kreuzfahrt und Besinnung auf die Quelle... unterwegs... zu sich selbst... Kommt immer wieder an..Wassa das Wasser ist köstlich und vernichtend zugleich... Herr Kern vereint uns in der Musik... Ist körperlich Tanz... Wie wir es immer sein wollten... Wolfgang Krause Zwieback
In Wolfgang Krause Zwiebacks theatralischer Schiffsreise fahren wir die Elbe entlang, erträumen uns die Geschichten und die vielen Gesichter, die dieser Fluss schon gesehen haben muss. Ein Experiment der Sinnlichkeit. Gemeinsam mit seinem Expeditionsteam Iris Albrecht, Maike Schroeter, Ralphael Kübler und Ralph Opferkuch hat er diesen Abend entwickelt.

Vorstellungen
Samstag
25. 3. 2017
19.30 Schauspielhaus / Studio
Tickets
Samstag
22. 4. 2017
19.30 Schauspielhaus / Studio
Tickets
Freitag
5. 5. 2017
19.30 Schauspielhaus / Studio
Tickets
Donnerstag
25. 5. 2017
19.30 Schauspielhaus / Studio
Tickets