10. Sinfoniekonzert

»Kümmere dich nicht um das, was die Kritiker sagen. Noch keinem von ihnen ist ein Denkmal gesetzt worden.«
Jean Sibelius

Georg Philipp Telemann
Ouvertürensuite G-Dur »La Bizarre« 55:G2

Ralph Vaughan Williams

»The Lark Ascending« für Violine und Orchester

Samuel Barber
Konzert für Violine und Orchester op. 14

Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 1 e-Moll op. 39

Die Konzertsaison wird wiederum von einer gefeierten Violinistin beschlossen: Die Niederländerin Isabelle van Keulen ist bekannt für ihre Vielseitigkeit, denn sie widmet sich gleichermaßen dem Geigen- wie dem Bratschenspiel sowie der Kammermusik und der solistischen Literatur. Sie trat bereits u. a. mit dem Concertgebouworkest, den Berliner Philharmonikern, dem NHK Symphony Orchestra Tokyo und dem Norwegischen Kammerorchester auf und veröffentlichte zahlreiche Aufnahmen. Ihr umfangreiches Repertoire umfasst viele Violinkonzerte des 20. Jahrhunderts sowie neue, eigens für sie komponierte Werke. Auch in Magdeburg präsentiert sie sich mit zwei bedeutenden Violinkonzerten des 20. Jahrhunderts: mit dem kantablen Konzert des US-Amerikaners Samuel Barber und dem meditativen »The Lark Ascending« des Engländers Ralph Vaughan Williams. Meditation und Klanglandschaften wie die skandinavische Natur prägen auch die Werke des Finnen Jean Sibelius, der mit seiner deutlich von der russischen Sinfonik etwa Tschaikowskys geprägten 1. Sinfonie eine ganz persönliche Klangsprache schuf.

Vorstellungen
Donnerstag
8. 6. 2017
19.30 Opernhaus / Bühne
Abendbesetzung: Kimbo Ishii · Isabelle van Keulen
Tickets
Freitag
9. 6. 2017
19.30 Opernhaus / Bühne
Abendbesetzung: Kimbo Ishii · Isabelle van Keulen
Tickets

Isabelle van Keulen Violine
Magdeburgische Philharmonie
GMD Kimbo Ishii Dirigent