03. September 2020

Kein Tag der offenen Tür – aber ein informativ-künstlerischer Spielzeitauftakt

Kein Tag der offenen Tür – aber ein informativ-künstlerischer Spielzeitauftakt

Das Theater Magdeburg startet in die Spielzeit 2020/2021

Viele Zuschauer*innen aus Magdeburg und der Region waren aus den letzten Jahren den »Tag der offenen Tür« als Signal gewöhnt, dass das Theater Magdeburg seine Türen nach den Spielzeitferien für das Publikum wieder öffnet und einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht.

Aus aktuell nachvollziehbaren Gründen muss es in diesem Jahr eine veränderte Veranstaltung zur Saisoneröffnung geben, um den Schutz der Gesundheit der Zuschauer*innen und Künstler*innen zu gewährleisten.

Das Theater Magdeburg bietet dem Publikum mit der Spielzeitauftaktveranstaltung ab 16.00 Uhr im Opernhaus die Möglichkeit, sich an der Theaterkasse über Tickets und Abos in der Spielzeit zu informieren. Außerdem geben die Mitarbeiter*innen gerne Auskunft zum Sicherheits- und Hygienekonzept für beide Spielstätten.

Um 18.00 Uhr stellen Karen Stone und ihr Team dann im Opernhaus die Premieren der neuen Spielzeit mit einigen künstlerischen Beiträgen vor: So kann sich das Publikum auf die neuen Ensemblemitglieder des Musiktheaters Karina Repova und Zhive Kremshovski freuen, die beide Ausschnitte aus den Neuinszenierungen präsentieren. Solotänzer Mihael Belilov und Schlagzeuger Peter Fleckenstein sind ebenfalls im Programm dabei genauso wie das Blechbläserquintett der Musiker der Magdeburgischen Philharmonie. Aus dem Schauspiel spielen und singen Ralph Opferkuch und Thomas Schneider zwei Nummern aus der kommenden Eröffnungspremiere »Ich mache meinen Frieden. Ein Abend für Gundermann«. Erstmals darf das Publikum bereits Schauspieldirektor Tim Kramer live zusammen mit Schauspielerin Undine Schmiedl in einer Szene aus der Neuinszenierung von Molières »Der Menschenfeind« erleben.

Das Theater Magdeburg weist ausdrücklich darauf hin, dass bei allen Vorstellungen bis zum Beginn der Vorstellung ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Er kann während der Vorstellung abgenommen werden, jedoch muss er am Ende in den Foyers wieder aufgesetzt werden. Die Lüftungsanlage im Zuschauerraum ermöglicht permanente Frischluftzufuhr, so dass die Zuschauer*innen keine Sorge vor verbrauchter Luft während den Vorstellungen haben müssen.

Kostenlose Zählkarten derzeit nur telefonisch unter (0391) 40 490 490, am besten zu reservieren per E-Mail unter kasse@theater-magdeburg.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christine Villinger