13. Dezember 2018

Hochkarätige Darsteller für das DomplatzOpenAir-Musical »Chicago« engagiert

Premiere am Freitag, 14. 6. 2019, Vorstellungen bis Sonntag, 7. 7. 2019

Mit dem Erfolgsmusical »Chicago« wird das Theater Magdeburg beim DomplatzOpenAir im Sommer 2019 eine Neuinszenierung des Broadway-Klassikers präsentieren. Das Theater Magde-burg hat als eine der wenigen Bühnen in Deutschland die Rechte für die Aufführung dieses legen-dären Werks von Bob Fosse erhalten. Und es bietet dafür eine glamouröse Besetzung auf. 

Im Fokus des Interesses steht selbstverständlich die Besetzung der jungen, ehrgeizigen Nachtclub-Tänzerin Roxie Hart: Nachdem das Theater Magdeburg bereits 2014 versucht hatte Sandy Mölling für den Domplatz zu gewinnen, kommt das Ex-No-Angels-Mitglied im Sommer 2019 nun tatsächlich aus den USA nach Magdeburg. Musical-Erfahrung bringt die Sängerin aus einer ganzen Reihe von Produktionen mit: Zuletzt war sie 2016 und 2017 in der Rolle der Eliza Doolittle im Musical »My Fair Lady« bei den Bad Hersfelder Festspielen, wo sie mit dem Bad Hersfelder Publikumspreis ausgezeichnet wurde. 

Roxie Harts Zellengenossin, ihre Rivalin und spätere Bühnenpartnerin Velma Kelly spielt die aus den Niederlanden stammende Marcella Adema. Die Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin verfügt über reichlich Musical-Erfahrung, u. a. hat sie die Velma Kelly schon 2014-2016 als Cover in einer Produktion von Stage Entertainment gesungen. 2016-2017 war sie die Tina in »Sister Act – das Musical« und ein Soulgirl in »Jesus Christ Superstar«. Derzeit ist sie als Cover der Molly Jensen und im Ensemble des Musicals »Ghost« am Theater des Westens zu erleben.

Den durchtriebenen Staranwalt Billy Flinn gibt im Sommer 2019 Daniel Rakasz. Der gebürtige Ungar ist seit seiner Musical-Ausbildung in Budapest auf den Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuhause. Zuletzt war er 2015/2016 im Musical »Ich war noch niemals in New York« der Stage Entertainment in Berlin und 2016 als Offizier Krupke in der Produktion »West Side Story« der Salzburger Festspiele zu erleben. Außerdem tourt er derzeit als Ensemblemitglied und Zweitbesetzung des Hauptmann Phoebus de Martin in Disneys »Der Glöckner von Notre Dame«.

Die Boulevardjournalistin Mary Sunshine, die Roxie als schillernde »Jazz-Mörderin« ins mediale Rampenlicht rückt, wird auf dem Domplatz von Gerben Grimmius dargestellt. Der gebürtige Niederländer war im Juli 2018 bei den Freilichtspielen Tecklenburg in »Monty Python’s Spamalot« als Sir Bedereve zu erleben. Zuvor spielte er u. a. in den Musicals »Die 3 Musketiere«, »Tanz der Vampire« und »Ich war noch niemals in New York«.

Als Roxie Harts Ehemann Amos Hart konnte das Theater Magdeburg Enrico de Pieri gewinnen. Der Sänger studierte Lied und Oratorium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, wechselte ab 2006 zunehmend ins Musicalfach. Zu seinen Rollen gehören u. a. der Portos in »Die 3 Musketiere«, Audrey Zwo in »Der kleine Horrorladen« und Peter Schlönze in Hape Kerkelings Musical »Kein Pardon«. Zuletzt war er Dschinni in Disneys Musical »Aladdin« in Hamburg. Derzeit spielt er in »Wahnsinn!«, das Musical mit Hits von Wolfgang Petry, am Mehr!-Theater am Großmarkt in Hamburg.