14. November 2018

Periodensystem der Harmonik – »Erste Liebe« ein musikalischer Abend von Ralph Opferkuch

Premiere am Sa. 1. 12. 2018, Schauspielhaus/Foyer

Der Zauber der ersten Liebe liegt darin, daß man sich nicht vorzustellen vermag. sie  könnte  jemals enden. (Benjamin Disraeli)

Stimmungsvoll wird es im Dezember, wenn am Sa. 1. 12. 2018, im Schauspielhaus/Foyer eine Uraufführung der besonderen Art die Zuschauer auf eine emotionale Reise in die musikalische Welt entführt. Die »Erste Liebe« feiert in der Regie von Ensemblemitglied Ralph Opferkuch Premiere.

Es gibt nichts Schöneres als geliebt zu werden – um seiner selbst willen, mit all seinen Fehlern, so wie man ist. Eben diese Art der Liebe verbindet Paul und Emma. Allerdings hegt Paul eine weitere große Liebe: die Liebe zur Musik. Er studiert Musikwissenschaften, liebt Jazz und die Beatles. Die Harmonie, die er in der Musik findet, sucht er im Zwischenmenschlichen vergeblich – bis er auf Emma trifft. 
Ralph Opferkuchs musikalischer Abend »Erste Liebe« erzählt vom Ringen um Zweisamkeit im steten Kampf gegen das innere Wollen. Ein krasser Gegensatz aus Anziehung und Abstoßung. Weil ihn die Eifersucht gegen Emma treibt, zieht Paul sich nämlich immer weiter zurück – in die schützenden Sphären seiner Musik. 
Ralph Opferkuch hat Liebeslieder geschrieben: traurige, leidenschaftliche, fröhliche und nachdenkliche, in die viele persönliche Momente einfließen. Gemeinsam mit Carmen Steinert, die bereits als Puck in »Ein Sommernachtstraum« für ihre solistischen Gesangseinlagen Szenenapplaus erntete, erzählt Opferkuch die Geschichte dieser ganz besonderen »Ersten  Liebe« und führt in dieser Produktion zusätzlich selbst Regie.
»Schenk mir dein Herz, ich schenk dir deins.« Die Melodien rühren das Herz, die Rhythmen bringen das Blut in Wallung: wie die Liebe, so die Musik. Nicht fassbar entführt sie den Hörenden in ihre Welt, macht vergessen, träumen, genießen. Ein Abend, der weihnachtlich stimmt, eine Geschichte, die an Weihnachten beginnt und ein ganzes Jahr umfasst – eine musikalische Liebeserklärung an die Musik und die erste große Liebe.