Odyssee: Buch von Homer
Schauspiel von Bastian Reiber | Uraufführung
Ab 12 Jahren


Zwanzig Jahre dauert es, bis Odysseus, einst ausgezogen gen Troja, in sein Haus auf Ithaka zurückkehren kann. Zwanzig Jahre, in denen er seine heroischen Kriegstaten sogar noch übertraf durch die unglaublichen Abenteuer, die er auf seiner weltberühmten Irrfahrt (Odyssee!) meisterte. Während der Held Riesen und Menschenfressern entkam, der Liebe einer Zauberin entschwand, in die Unterwelt hinab und sogar wieder aus ihr herausstieg und gleich mehrfach dem Meeresgott Poseidon trotzte (to name a few!), sitzt seine Frau Penelope zuhause und webt. Vor ihrer Schlafzimmertür wartet ein Heer an Freiern in der Hoffnung, sie möge das Leichentuch endlich zu einem Ende bringen. Nur dann (Sitte!) darf sie geehelicht werden. Doch Nacht für Nacht trennt Penelope das Tuch wieder auf. Als der Betrug nach einigen Jahren auffliegt (Verrat!), spitzt sich die Lage zu. Aber Penelope, beim Thema Listenreichtum ihrem Gatten in nichts nachstehend, hat noch ein paar Pfeile (Blendgranaten!) im Köcher.
Bastian Reiber (*1985 in Mönchengladbach) wendet sich nach seinen Regiearbeiten Passionsspiele und Prometheus an alter Wirkungsstätte (Schauspielhaus Magdeburg!) nun endlich dem Menschen zu.

Premiere am Sa. 13.5.23,
→ Schauspielhaus, K 1

Regie Bastian Reiber
Bühne Marina Stefan
Kostüme Vanessa Rust
Dramaturgie Bastian Lomsché