Gastspiele im Opernhaus

frankophone Märchenstunde – Heure du conte francophone

Geschichten für Kinder in französischer Sprache | ab 4 J.

Auch in dieser Spielzeit ist die Frankophone Märchenstunde wieder im Schauspielhaus zu Gast. Dieses Angebot wendet sich an Kinder ab dem Kindergartenalter, die entweder schon ein bisschen französisch verstehen oder Lust haben, die Sprache kennenzulernen. Zuerst wird die Französin Karine Voigt eine leicht verständliche Theatergeschichte präsentieren und danach können sich die Kinder von den Maskenbildnerinnen des Schauspielhauses schminken lassen.
Der Eintritt ist frei. Voranmeldung ist erforderlich unter frankophone.maerchenstunde@gmail.com (Name, Vorname und Alter der Besucher).
Do. 2.3.2017, 16.00 Uhr, Schauspielhaus/Foyer

Veranstalter: Institut français Sachsen-Anhalt, Kindertagesstätte Au Clair de la lune e.V., Stadtbibliothek Magdeburg und Theater Magdeburg
Do. 2. 4. 2017, 16.00 Uhr, Schauspielhaus

 

 

Musical in Concert: »Gentlemen of Musical«

Nach ausverkauften und umjubelten Konzerten in den vergangenen vier Jahren feiern die »Gentlemen of Musical« nun mit ihrer Erfolgsshow Premiere in Magdeburg im Rahmen der 4. Magdeburger Musicaltage. Jan Ammann und Kevin Tarte gestalten einen Abend mit den schönsten Musicalmelodien sowie Erlesenem und Spannendem aus den Bereichen Crossover und Pop.
Sa. 15. 4. 2017, 19.30 Uhr, Opernhaus/Bühne

 

 

Berlin Comedian Harmonists: »Die Liebe kommt, die Liebe geht«

Mit ihrem neuen Programm zünden die Berlin Comedian Harmonists ein leidenschaftlich-romantisches Feuerwerk der größten Hits ihrer legendären Vorbilder – von sentimental bis frivol, von subtil bis lachmuskeltrainierend. Im Wonnemonat Mai natürlich mit dem Publikumsrennern »Veronika, der Lenz ist da« und dem Alltime-Klassiker »Die Liebe kommt, die Liebe geht«.
Fr. 5. 5. 2017, 19.30 Uhr, Opernhaus/Bühne

 

 

Gayle Tufts: »Superwomen«

Die Vollblut-Entertainerin aktiviert all ihre Superkräfte, um mit ganz viel Musik, Performance, Tanz und Comedy »the Power of Showbiz« zu verbreiten. Sie feiert die Heldinnen des Alltags und erklärt die berauschende Wirkung von Superfoods. Erleben Sie die beste Entertainerin der deutschen Comedy-Szene mit einem tiefen Einblick in die Glitzerwelt einer erwachsenen Frau.
So. 4. 6. 2017, 19.30 Uhr, Opernhaus/Bühne

 

 

Götz Alsmann: »...in Rom«

Die Götz Alsmann Band war in Paris, sie war am Broadway – und jetzt?

Jetzt geht die Jazz-musikalische Reise nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers.
Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann…in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat.
Nun endlich gehen Götz Alsmann und seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee. Der von zahllosen Tonträgern und buchstäblich tausenden von Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und latein-amerikanischen Rhythmen, geht eine fruchtbare Verbindung ein mit den Canzone-Klassikern von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Modugno bis Umberto Bindi. Götz Alsmanns Arrangements eröffnen einen neuen Blickwinkel auf diese herrlichen Melodien. Sie zeigen, wie Jazz-haft schon vor Jahrzehnten vieles von dem war, was wir heutzutage fast automatisch mit dem italienischen Schlager der 50er und 60er Jahre verbinden.
Typisch italienisch? Typisch Alsmann!
Fr. 8. 12. 2017, 20.00 Uhr, Opernhaus/Bühne
Einlass ab 19.00 Uhr