Louis Roullier

Bariton

Der junge Bariton Louis Roullier gehört seit 2017 zum Opernstudio von David Sterns »Opera Fuoco« in Paris und nahm in diesem Zusammenhang an Meisterklassen von Jeff Cohen teil. Seine Gesangsausbildung begann er am Conservatoire des 9. Arrondissements in Paris und setzte sie am dortigen Conservatoire à Rayonnement Régional fort. Bisher war er als Guglielmo in einer freien Adaption von Mozarts »Così fan tutte« im Studio »Le Regard du Cygne« mit dem Ensemble »Les trublions de l’opéra«, als Don Giovanni in der »Espace Reuilly« am Conservatoire des 12. Arrondissements und als Don Iñigo Gomez in Maurice Ravels »L’heure espagnole« beim Académie-Festival des Arcs in Bourg-Saint-Maurice zu hören. In »Opera Fuocos« jüngster Produktion »West Side Story« übernimmt er Bernardo. Zu seinem Liedrepertoire, das er mit dem Pianisten Andrea Corazziari erarbeitet hat, gehört u. a. Schuberts »Die schöne Müllerin«. Am Theater Magdeburg singt er 2017/2018 den zypriotischen Diktator Isacius in »Richard Löwenherz«, Telemanns Hamburger Bearbeitung von Händels »Riccardo I«.