Wolfgang Krause Zwieback

Regisseur/Buch/Bühne/Kostüm

Wolfgang Krause Zwieback wurde 1951 in Kamenz geboren und ist Schauspieler, Regisseur, und Bühnen- und Kostümbildner sowie Autor. An der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig absolvierte er ein Grafikstudium. 1983 rief er das »Kabasurde Abrett« ins Leben. Er arbeitet freischaffend und entwickelt Soloabende und Performances, aber auch Stücke in Zusammenarbeit mit Schauspielern, Tänzern und Musikern, zum Beispiel »Im Café zu den Winden« (2008, zusammen mit Corinna Harfouch in der Schaubühne Lindenfels) oder »Leben auf der Baldrianrakete« - eine Weltraumoper (2014, zusammen mit Gundolf Nandico, Corinna Harfouch, Steffi Sembdner in der Bundeskunsthalle Bonn). Nachdem er am Theater Magdeburg in der Spielzeit 2016/2017 »Elbes Quellgeist« auf die Bühne brachte, inszeniert er hier 2018 / 2019 seinen neusten sinnlich-surrealistischen Theaterabend »Tanz im Netz«.