Undine Schmiedl

Schauspielerin

Undine Schmiedl, 1982 in Spremberg in der Lausitz geboren, studierte Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule in München. Im Anschluss wirkte sie in dem Bunnyhill2- Projekt »Wem gehört die Stadt« der Münchner Kammerspiele unter der Regie von Peter Kastenmüller mit und übernahm die Rolle der Ophelia in Nilufar Münzings »Hamlet«-Inszenierung beim Körber Studio Junge Regie am Hamburger Thalia Theater. Nach einem zweijährigen Festengagement am Landestheater Schwaben zog sie nach Hamburg, um freischaffend tätig zu sein. Sie arbeitete u. a. mit Anne Lenk, Stefan Otteni, Britta Schreiber, Esther Hattenbach und Klaus Wagner zusammen; gastierte an der Staatsoper Hannover unter der Regie von Alexander Charim und tourte mit der Produktion »Landschaft mit Argonauten« von Heiner Müller des Freien Theater Bozens zu internationalen Theaterfestivals nach Jerewan und Shanghai. In den letzten Jahren war Sie überwiegend in der Off-Szene in Frankfurt am Main und Wiesbaden tätig. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Undine Schmiedl festes Ensemblemitglied am Theater Magdeburg.