Stas Zhyrkov

Regisseur

Stas Zhyrkov ist seit 2014 der künstlerische Leiter des »Golden Gate Theatre« in Kiew. 2008 gründetet er bereits in Kiew mit seiner Frau Kseniia Romashenko das freie Theater »Open Mind«. Neben seinen Arbeiten am »Golden Gate Theatre« inszenierte er u. a. »Love of People« von Dmytro Bohoslavskii, »We Need Liars!« von Yves Zhamiak und »August: Osage County« von Tracy Letts am »Academic Molodyi Theater« in Kiew, oder »She Loved Him« von Andriy Ivanov im »Academic Drama Theatre« in Odessa. Zhyrkov erhielt bereits zahlreiche Preise u. a. wurde er 2016 und 2017 mit der bedeutenden »Kiewer Pektorale« ausgezeichnet und bekam 2017 den Status »ehrenvoller Künstler der Ukraine« verliehen. Bereits 2016 arbeitete er am Schauspielhaus Magdeburg und inszenierte hier im Rahmen des Festivals »Wilder Osten. Ereignis Ukraine« »Am Anfang und am Ende aller Zeiten« und 2017 »Warum überlebt Michailo Gurman nicht?«. Neben der Regiearbeit unterrichtet Zhyrkov an der Universität für Kunst und Kultur in Kiew Regie. »Warten auf Godot« ist Stas Zhyrkovs dritte Regiearbeit am Schauspielhaus Magdeburg.