Peter Wittig

Schauspieler

Nach seinem Studium an der Theaterhochschule »Hans Otto« in Leipzig wurde der Schauspieler Peter Wittig 1973 an die Städtischen Bühnen Magdeburg engagiert, wo er den Wandel des Theaterlebens seit über 40 Jahren begleitet. Er war u. a. im »Kontrabass« von Patrick Süskind, als Galy Gay in Brechts »Mann ist Mann«, als Richard III., als Theaterdirektor Striese (»Der Raub der Sabinerinnen«), als Serge in »Kunst« und in mehreren Woody-Allen-Stücken zu erleben. Darüber hinaus wirkte der musikalische Darsteller auch in zahlreichen Musical-Produktionen des Theaters Magdeburg mit – u. a. als Mr. Mushnik in »Der kleine Horrorladen«, als Alfred Doolittle in »My Fair Lady«, als Maurice in Disneys »Die Schöne und das Biest« und als Thénardier in »Les Misérables«. Beim DomplatzOpenAir 2014 und 2015 verkörperte er den Erzähler in der »Rocky Horror Show« (Regie: Ulrich Wiggers), im Sommer 2016 dann Mr. Bukowski und Margaret Mead im Musical »Hair«. 2017 spielte er beim DomplatzOpenAir den Doc in der »West Side Story«. Nun arbeitet Peter Wittig erneut mit Ulrich Wiggers zusammen und übernimmt verschiedene Rollen in dessen Inszenierung von »Der kleine Horrorladen«. Darüber hinaus ist er in der Saison 2017/2018 am Theater Magdeburg in der Wiederaufnahme von »Hinter den Rosen« zu erleben. Außerdem spielt er u. a. den Herr Schultz in »Cabaret«, die böse Hexe in »Der Zauberer von Oz« sowie den Fürsten Lippert-Weylersheim in der Operette »Die Csárdásfürstin«.