Peter Kleinert

Regisseur

Peter Kleinert wurde 1947 in Weimar geboren. Er studierte Philosophie. 1971 war er als Regieassistent am Landestheater Halle tätig. Von hier aus begann er seine Inszenierungsarbeit und die langjährige Zusammenarbeit mit Regisseur Peter Schroth. Von 1973 bis 1987 war er als Regisseur und Dramaturg am Theater Senftenberg, von 1978 bis 1983 am Theater im Palast Berlin tätig. Von 1983 bis 1987 war er stellvertretender Schauspieldirektor des DNT Weimar. Hier inszenierte er u. a. »Drei Schwestern« von Anton Tschechow (1985), »Wie es euch gefällt« (1986) und »Hamlet« (1987) von William Shakespeare. Es folgten Regiearbeiten an diversen Theatern in Schwerin, Dresden, Stuttgart, Köln, Potsdam sowie am Deutschen Theater Berlin. Ab 1991 hatte er die Professur für Angewandte Dramaturgie und Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch inne. Von 1993 bis 2013 leitete er dort die Abteilung Regie/Studiotheater bat. Außerdem gab er Workshops an den Universitäten von Glasgow, Lyon, Utrecht, Linz, Sydney und am Mozarteum Salzburg. Weitere wichtige Inszenierungen waren u. a. »Die Dreigroschenoper« von Bertolt Brecht am National Institute of Dramatic Art in Sydney (2009) und »Marat/Sade« von Peter Weiss an der Schaubühne Berlin (2012). Mit seiner Arbeit für »Die Kleinbürgerhochzeit« stellt er sich erstmals dem Magdeburger Publikum als Regisseur vor.