Moritz Gärber

Regisseur

Moritz Gärber, 1996 in Düsseldorf geboren, wuchs in Schwerin auf. Er erhielt klassischen Gesangs- und Klavierunterricht und war Mitglied des Jugendchors und des »TaGGS«. Als Spieler war er hier in diversen Produktionen zu sehen, u. a. in »Freiheit und Demokratie, du Wichser!«, das 2014 zum Theatertreffen der Jugend eingeladen worden ist. 2016 übernahm er die Spielleitung der Produktion »Hast du schon mal am Strand?«. An der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig studierte er Darstellendes Spiel, in dessen Rahmen er die Performance »Ich wäre so gern mit mir allein« erarbeitete. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist er Regieassistent am Schauspiel des Theater Magdeburg. Hier assistierte er in seinem ersten Jahr den Regisseur*innen Jan Koslowski, Matthias Fontheim, Stephan Thiel und Lucie Berelowitsch. Mit Bonn Parks »Das Knurren der Milchstraße« realisiert er seine erste eigene Regiearbeit.