Manuel Czerny

Regisseur

Manuel Czerny wurde 1987 in Graz geboren und studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Er war künstlerisch verantwortlich für die Körper-Shows »Power of the Feet« und »Mystery«, wo er als Solist auftrat, gestaltete Polonaisen und Mitternachtseinlagen und war choreographischer Mitarbeiter bei Peter Konwitschnys Faust-Inszenierung am Schauspielhaus Graz. Als Regieassistent erarbeitete er dort u. a. »Billy Elliot«, »The Turn of the Screw«, »Tannöd«, »Der Herr Karl« sowie »Das Atelier der Jugend« und »Das Atelier der 200« mit theaterinteressierten Grazern. Anschließend leitete er Workshops für Lehrlinge eines Drogeriemarkts in Österreich. Bis Juni 2014 war seine Projektentwicklung »Romeo und Julia auf dem Dorfe« mit 16 Bürgern am Schauspielhaus Graz zu sehen. Ab der Saison 2014/15 leitet er das Bürger Ensemble Magdeburg.