Isabel Will

Schauspielerin

Isabel Will, geboren 1994 in München, absolvierte ihr Schauspielstudium von 2015 bis 2019 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Währenddessen arbeitete sie unter anderem mit Jörg Steinberg und Maik Priebe; am Volkstheater Rostock spielte sie unter der Regie von Kai Festersen die Titelrolle in Sophokles‘ »Antigone«. In der Spielzeit 2018/2019 war sie Studiomitglied am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin. Hier spielte sie in Inszenierungen von Martin Nimz (»Hexenjagd«, »Pelle der Eroberer«) und Florian Hein (»Antigone – oder Totgesagte leben länger«). 2018 erhielt Isabel Will ein Stipendium der Akademie für Musik und Darstellende Kunst Rostock. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Isabel Will festes Ensemblemitglied am Theater Magdeburg, wo sie u.a. eine der Hauptrollen im Klassenzimmerstück »Die Zertrennlichen« spielen wird.