Tjana Thiessenhusen

Regie

Tjana Thiessenhusen, 1994 in Norddeutschland geboren, absolvierte 2015 eine Regiehospitanz am Schauspiel Leipzig in der Produktion »Die Schutzflehenden«/»Die Schutzbefohlenen« (Regie: Enrico Lübbe). Daraufhin studierte sie Theaterwissenschaft, Deutsche Philologie und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Während des Studiums war sie als Schauspielerin und Regieassistentin in zahlreichen Theaterproduktionen in der freien Theaterszene Berlins beteiligt, ging mit der Produktion »The Last Pirate« (Regie: Richard Haufe-Ahmels) auf Gastspieltour nach Hamburg sowie Ostdeutschland und arbeitete nebenher als studentische Hilfskraft an der Schaubühne am Lehniner Platz sowie im Friedrichstadtpalast.
Ihr Regiedebüt gab sie mit »Die Möwe – Ein Zwischenfall« nach Anton Tschechow am Theater im Kino in Berlin Friedrichshain und inszenierte im Absolventenjahrgang 2019 an der HfS Ernst Busch das Szenenstudium »Die Hundeblume« von Wolfgang Borchert.
Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Tjana Thiessenhusen Regieassistentin am Theater Magdeburg und arbeitete seither u.a. mit Regisseur*innen wie Tim KramerUlrich WiggersElisabeth Gabriel und Manfred Karge zusammen. Mit der szenischen Lesung »Der große Marsch« realisiert sie ihre erste eigene Regiearbeit am Theater Magdeburg, die auch in der Spielzeit 2020/21 zu sehen sein wird.

 

Produktionen

DER GROSSE MARSCH