Fabian Alder 

Regie

Fabian Alder, geboren 1981 in Scherzingen (CH), war Regieassistent am Schauspielhaus Zürich sowie am Schauspiel Essen, wo er u.a. mit Karin Henkel, Falk Richter, David Bösch und Roger Vontobel zusammenarbeitete. Ab 2008 studierte er Regie an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. Er war von 2009 bis 2013 Hausregisseur am Theater Augsburg, wo er u.a. »Die Räuber« und »Der Besuch der alten Dame« inszenierte. Außerdem Regiearbeiten am Schauspielhaus Zürich, Schauspiel Essen, Theater und Philharmonie Thüringen (»Amphitryon« von Kleist sowie »Fabian - Die Geschichte eines Moralisten« in einer eigenen Fassung nach Erich Kästner) sowie am Landestheater Schleswig-Holstein (u.a. »Bunbury« von Oscar Wilde sowie »Der Menschenfeind« von Molière). Seit 2013 arbeitet er regelmäßig in Wien, zunächst am Theater in der Josefstadt (u.a. »Die Geschichte vom Fräulein Pollinger« von Ödön von Horváth und die DEA von »Shakespeare in Love« nach dem Drehbuch von Tom Stoppard). Seit 2018 inszeniert er auch am Theater Bronski & Grünberg in Wien (»Familie Schroffenstein« von Kleist sowie »Pension Schöller« in einer eigenen Bearbeitung). Neben seiner Tätigkeit als Regisseur unterrichtet er am Regieinstitut des Max-Reinhardt-Seminars sowie an der Schauspielschule Krauss in Wien. Fabian Alder ist Träger des Kulturförderpreises 2013 des Kantons Thurgau.

 

Produktionen

Floh im Ohr