Caroline Rohmer 

Dramaturgie

Caroline Rohmer, geboren 1989 in Burg, studierte Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig und anschließend Dramaturgie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Aristoteles Universität Thessaloniki. In Leipzig arbeitete sie neben dem Studium als Regieassistentin für das Theater der Jungen Welt Leipzig und erarbeitete freie Projekte als Dramaturgin und Performerin die am LOFFT Leipzig und dem Neuen Schauspiel Leipzig gezeigt wurden. In Frankfurt am Main gründete sie gemeinsam mit anderen Theatermacher*innen die freie Produktionsplattform studioNAXOS wo sie Theater- und Tanzperformances sowie Diskursformate entwickelte. Die langjährige Zusammenarbeit mit dem Regisseur Simon Möllendorf führte Ende 2018 in die Gründung der Compagnie DORFPRODUCT, einem offene Kollaborationsnetzwerk mit anderen im Rhein-Main-Gebiet ansässigen Künstler*innen. Daneben arbeitete sie als Dramaturgin in Kulturellen Bildungsprojekten mit Schulen, wie dem KulturTagJahr der Altana Kulturstiftung und der Stiftung Nantesbuch. In diesem Bereich arbeitete sie zuletzt auch als freie Mitarbeiterin bei RED PONY - Agentur für Kunst und Kulturelle Bildung in Frankfurt, mit der sie jüngst in Zusammenarbeit mit der Zukunftsakademie NRW einen Leitfaden für die Umsetzung von diversitätssensiblen Kulturellen Bildungsprojekten zwischen Kulturinstitutionen und Schulen entwickelte. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Caroline Rohmer Schauspieldramaturgin am Theater Magdeburg.