Anton Kurt Krause

Regie

Anton Kurt Krause wurde 1986 in Magdeburg geboren und besuchte dort in jungen Jahren schon das Theater Magdeburg. Mit 16 Jahren leitete er die Improtheatergruppe des Jugendclubs »die Kammerjäger«. 2004 gründet er das Theaterfestival »Improv(is)e your life«, war ein Jahr Regieassistent am Theater der Altmark und studierte unter Luk Perceval von 2008 bis 2011 Regie an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg. Seit der Spielzeit 2011/2012 war Anton Kurt Krause Regieassistent am Thalia Theater Hamburg, wo er u. a. mit Jan Bosse, Stefan Pucher, Nicolas Stemann und Jette Steckel arbeitete. Neben eigenen Arbeiten am Thalia Theater wie der Monologreihe »Schöner Scheitern« im Nachtasyl und zuletzt »Ich rufe meine Brüder« von Jonas Hassen Khemiri, das mit über 50 Vorstellungen über vier Spielzeiten lief, brachte Anton Kurt Krause die Pilotfolge der Thalia-Soap »Rennbahn der Leidenschaft« auf die Bühne und inszenierte das Klassenzimmerstück »Spiel Zigeunistan« von Christiane Richers, das während der Lessingtage 2014 Premiere feierte. Seine Erfolgs-Inszenierung der »Alten Meister« von Thomas Bernhard ist nach 75 ausverkauften Vorstellungen bis heute noch immer am Staatschauspiel Dresden zu sehen. Zudem arbeitet Krause seit seinem Aufenthalt beim Lincoln Center Theaterlabor 2015 in New York und der darauf folgenden Residenz in Robert Wilsons Water Mill Center zunehmend in internationalen Zusammenhängen. Mit seinem offenen Kollektiv »anne&ich« erarbeitete er verschiedenste Projekte in der freien Szene von Leipzig, Berlin, Hamburg und Dresden. Das letzte Projekt »Wahnsinn aus Heimweh« ist aktuell wieder in Hamburg zusehen.
Bei dem Spiel »N. in a nutshell« in der Residenz des Schauspiel Leipzigs, zusammen mit dem Theaterkollektiv machina eX, traf Krause erstmals in der Arbeit auf Gametheaterformate. Zu diesem Thema absolviert er gerade seinen Master an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch«. Für das Theater Magdeburg inszeniert er das interaktive Live Theatre Game »Democrisis. (K)ein Ausweg«.