Raimund Widra

Schauspieler

Raimund Widra wurde 1985 in Potsdam geboren und studierte von 2006 bis 2008 zuerst Germanistik und Philosophie in Potsdam. Erste Theatererfahrungen sammelte er im Theater am Weinberg. Seit dem sechsten Lebensjahr erhielt er Tanzunterricht (Ballett, lateinamerikanischer Turniertanz). Von 2008 bis 2012 studierte Raimund Widra Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig und war Studiomitglied am Schauspiel Leipzig. Er arbeitete mit Regisseuren wie Sascha Hawemann, Michael Höppner, Pernille Skaansar, Sebastian Hartmann sowie mit Michael Schweighöfer in der Studioproduktion »I Hired a Contract Killer« zusammen. Diese gewann den Preis der Studierenden beim Treffen der Schauspielschulen 2012. Seit der Spielzeit 2012 / 2013 ist Raimund Widra Mitglied des Schauspielensembles am Theater Magdeburg und hat in Inszenierungen von Jan Jochimsky, Uta Koschel, Cornelia Crombholz, Dominik Günther und Jonas Hien mitgewirkt. Zu sehen war er u. a. als Ferdinand in »Kabale und Liebe«, als Micha in »Sonnenallee« und als Allen in »Spiel’s nochmal Sam«.