Sandy Mölling

Musicaldarstellerin

Sandy Mölling ist seit mittlerweile zwanzig Jahren in der Musik- und Medienbranche tätig und kann auf eine eindrucksvolle Karriere zurückblicken, seit sie 2000 als eine von fünf Gewinnerinnen der ersten »Popstars«-Staffel Mitglied der Popgruppe »No Angels« wurde. 2004 startete Sandy Mölling außerdem ihre Solokarriere, veröffentlichte zwei Alben und fünf Singles und ist auf dem Soundtrack zu dem Film »Bambi 2« zu hören. Neben ihrer Musikkarriere arbeitet Sandy bereits seit 2003 intensiv für Film und Fernsehen, unter anderem spielte sie in der Comedy-Sendung »Sketch 4 Fun« auf Sat1 ebenso wie in den Kinofilmen »Soloalbum« und »Der Wixxer«. 2006 war sie als Teilnehmerin des Fernsehtanzwettbewerbs »Let’s Dance« auf RTL zu erleben, 2017 war sie Kandidatin der 2. Staffel der Show »Dance Dance Dance«. Darüber hinaus ist Sandy Mölling als Moderatorin zahlreicher Fernsehsendungen aktiv. Im Juni 2015 veröffentlichte sie ihr erstes Kinderbuch »Pumpel, der Baumzwerg – Auf der Suche nach dem großen Glück«, das in Zusammenarbeit mit ihrer Mutter Dagmar Sprenger-Fuchs entstand.
Ihre Musical-Karriere begann 2010 als Engel in »Vom Geist der Weihnacht« im Musical Dome in Köln mit Gastspielen im Deutschen Theater München und in der Alten Oper Frankfurt. 2014 war sie an der Seite von Alexander Klaws die Erzählerin in Andrew Lloyd Webbers »Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat« auf der Freilichtbühne Tecklenburg. Von Mai bis Juli 2015 spielte sie die Rolle des Engels Angelina in »Paradise of Pain« am Saarländischen Staatstheater. 2016 und 2017 stand als als Eliza Doolittle an der Seite von Cusch Jung und Ilja Richter in »My Fair Lady« auf der Bühne der Bad Hersfelder Festspiele. Mit Regisseur Ulrich Wiggers arbeitete sie bereits als Sally Bowles (»Cabaret«) im Grenzlandtheater Aachen zusammen. Nun ist sie Roxie Hart in Wiggers neuer Inszenierung von »Chincago« beim Magdeburger DomplatzOpenAir 2019.

Produktionen

Chicago