Ralf Simon

Tenor

Der Tenor Ralf Simon studierte Gesang bei Martin Gründler an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a. M. und setzte seine Gesangsstudien bei Patricia McCaffrey und Neil Semer fort. Meisterklassen besuchte er u. a. bei Paul Esswood und trat bei Festivals wie der Jungen Oper Schloss Weikersheim, dem Festival in Zwingenberg sowie den Salzburger Festspielen auf. Seine Rollen umfassen ein großes Spektrum an Epochen und Stilen: Von Monteverdi über Händel und Haydn singt er u. a. Hans (»Die verkaufte Braut«), Boris (»Katja Kabanova«), Tony (»West Side Story«), Idomeneo in Mozarts gleichnamiger Oper, Nemorino (»L’elisir d’amore«), Rinuccio (»Gianni Schicchi«) sowie seine Paraderolle Tamino (»Die Zauberflöte«). Dabei gastierte er an den Opernhäusern in Frankfurt a. M., Düsseldorf, Dortmund, Kiel, Flensburg, Münster, Darmstadt, Nürnberg, Halle, Gießen und Wiesbaden. Von 2007 bis 2009 war Ralf Simon festes Ensemblemitglied an der Staatsoperette Dresden und sang hier den Cervantes (»Das Spitzentuch der Königin«), Alfred (»Die Fledermaus«) sowie die Titelrolle in Bernsteins »Candide«. Zuletzt gastierte er als Hoffmann (»Hoffmanns Erzählungen«) am Theater Flensburg. Seine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland führte ihn nach Zürich (Dvořáks »Stabat Mater« und Mozarts Requiem), Basel (Mendelssohns »Elias«), Israel (Händels »Messias«), Frankfurt a. M. (Bachs Weihnachtsoratorium), Paris (Bachs Johannespassion), München (»Elias« im Herkulessaal), Hannover (»The Pirates of Penzance« mit der NDR-Radiophilharmonie), nach Riga, Tallinn, Paris und Portugal. Mit dem Bayerischen Rundfunk und dem Münchner Rundfunkorchester unter Ulf Schirmer singt Ralf Simon regelmäßig im Münchner Prinzregententheater in Radio-Live-Übertragungen. Auch auf CD-Einspielungen ist Ralf Simon zu hören, u. a. beim Label cpo in den Gesamteinspielungen von Johann Strauß’ »Das Spitzentuch der Königin« und »La Perichole«, von Franz Lehárs »Das Fürstenkind« und »Giuditta«, Gustave Kerkers »Die oberen Zehntausend« sowie Lortzings »Regina«. Am Theater Magdeburg gastierte er in den Spielzeiten 2014/2015 und 2015/2016 als Baron Kronthal in Lortzings »Der Wildschütz«. 2018 singt er hier Guido, den Herzog von Urbino, in »Eine Nacht in Venedig«.