Nina Baukus

Musicaldarstellerin

Nach ihrer Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der »Joop van den Ende«-Academy in Hamburg vervollkommnete Nina Baukus ihre Fähigkeiten im Rahmen eines Diplomstudiengangs für Schauspiel, Gesang und Tanz an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy«, den sie 2010 abschloss. Ein erstes Engagement führte sie 2007 an das Theater Lüneburg, wo sie als Soulgirl Chiffon im Musical »Der kleine Horrorladen« zu sehen war. Diese Rolle spielte sie auch im Folgejahr bei den Burgfestspielen Jagsthausen und 2010/2011 an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt. In der »Rocky Horror Show« war sie 2011/2012 in Jagsthausen als Columbia zu erleben und 2014 als Janet Weiss am Kammertheater Karlsruhe, wo sie im selben Jahr auch als Sally Bowles in »Cabaret« auf der Bühne stand. In der »West Side Story« spielte sie die Rosalia am Theater Nordhausen (2012/2013) sowie am Staatstheater Braunschweig, wo sie darüber hinaus als Somewhere-Girl zu erleben war (2014). Ebenfalls in Braunschweig war Baukus 2015/2016 im Ensemble der deutschen Erstaufführung des Musicals »Ragtime«. Am Theater Magdeburg ist sie als Soulgirl Crystal in Ulrich Wiggers Inszenierung von »Der kleine Horrorladen« zu erleben.