Lucia Lucas

Bariton

Die Bariton-Sängerin Lucia Lucas, »wohl eine der kräftigsten und schönsten Baritonstimmen, die man hören kann« (»The Side Balcony« 2017), stammt aus Kalifornien. Sie war Mitglied des Studios der Santa Fe Opera und Stipendiatin der Deutschen Oper Berlin, wo sie als 2. Geharnischter in »Die Zauberflöte« debütierte und auch als Steuermann (»Tristan und Isolde«) sowie als Sam (»Un ballo in maschera«) zu erleben war. Außerdem gastierte sie in »Idomeneo« und als Hobson (»Peter Grimes«) am Teatro Regio in Turin. Nach einem Festengagement am Theater Heidelberg war Lucia Lucas von 2011 bis 2016 Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters Karlsruhe. Hier konnte sie u. a. mit Partien wie Leporello (»Don Giovanni«), Fasolt (»Das Rheingold«), Marcello (»La Bohème«) oder Escamillo (»Carmen«) reüssieren. Mit ihrer Interpretation des Oberpriesters in der Neuinszenierung von »Samson et Dalila« am Staatstheater Darmstadt sorgte die Bariton-Sängerin in der Spielzeit 2014 / 2015 für überregionale Aufmerksamkeit. In der Spielzeit 2016 / 2017 verkörperte Lucia Lucas mit großem Erfolg die Vier Bösewichte in »Hoffmanns Erzählungen« am Wuppertaler Opernhaus, wo sie auch als Tschelio (»Die Liebe zu den drei Orangen«) und als Komtur (»Don Giovanni«) zu hören war. Zudem gastierte sie im Januar 2017 als Sharpless (»Madama Butterfly«) an der Dublin Lyric Opera und im Februar 2017 als Tschelio am Aalto-Musiktheater Essen. In der Spielzeit 2017/2018 trat die Sängerin am Wuppertaler Opernhaus u. a. als Hagen im 3. Akt der »Götterdämmerung« auf. Am Theater Magdeburg gibt sie 2018 / 2019 ihr Rollendebüt als Wotan (»Die Walküre«), worauf ihr USA-Debüt als Don Giovanni folgt.

Produktionen

Die Walküre