Kati Heidebrecht

Choreografie

Kati Heidebrecht entdeckte schon früh ihre Liebe zum Tanz und zur Bühne. Ihre Ausbildung schloss sie an der Academy of Dance in Hamburg ab. Schnell zeigte sich daneben ihr Interesse an Schauspiel und Gesang. So folgten intensive Jahre, in denen sie sich auch diesem Metier widmete. Engagements führten sie an Bühnen in Hamburg, Berlin, Wien, Bochum oder Stuttgart. Sie arbeitete u. a. mit Roman Polanski, Carline Brouwer, Arlene Phillips, Anthony van Laast, Dennis Callahan, Dan Knechtges, Ulrich Wiggers, Werner Bauer, Wolf Widder und Perrin Manzer Allen. Als Musical-Darstellerin – und häufig auch als Dance Captain – war sie u.a. in »Starlight Express«, »Tanz der Vampire«, »Hair«, »Sister Act«, »Der Schuh des Manitu«, »Freak Out«, »Moby Dick« und »Hinterm Horizont« zu sehen. Bereits während ihrer aktiven Bühnenzeit entwickelte Kati Heidebrecht eine große Leidenschaft für das Choreografieren. Schon bald kreierte Kati Heidebrecht Choreografien für große Events verschiedenster Firmen, darunter Storck, Tchibo und Kia. Seit 2009 arbeitete Kati Heidebrecht verstärkt als Choreografin, seit 2015 tut sie das ausschließlich. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit Regisseur Ulrich Wiggers, mit dem zusammen sie in den letzten Jahren u.a. die Musicals »Artus – Excalibur«, »Zorro« und »Shrek« bei den Freilichtspielen Tecklenburg auf die Bühne brachte. Darüber hinaus war Kati Heidebrecht einige Zeit Dozentin an der Joop van den Ende Academy und setzte sich in diesem Zusammenhang stark für die Förderung junger, begabter Menschen ein. Im Rahmen der allgemeinen Auditions der Stage Entertainment war sie zeitweise für den choreografischen Bereich verantwortlich.