Jan Rekeszus

Musicaldarsteller

Jan Rekeszus stammt aus Wiesbaden, wo er schon früh Bühnenerfahrung am Jugend-Club-Theater des Hessischen Staatstheaters (heute: Junges Staatsmusical) sammeln konnte. Von 2008 bis 2012 war er dort in zahlreichen Produktionen zu erleben: So verkörperte er unter anderem den Claude im Musical »Hair« und den Conrad Birdie in »Bye, Bye, Birdie«. 2012 nahm Jan Rekeszus ein Musicalstudium an der Universität der Künste in Berlin auf. Bereits ein Jahr später trat er als Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang im Friedrichstadtpalast auf. Ab März 2015 spielte er die Titelrolle in der deutschen Erstaufführung des Musicals »Grimm« an der Neuköllner Oper. Im Juni 2015 feierte er mit dem erfolgreichen Musical »Next to Normal« im Berliner Renaissance-Theater Premiere –   eine Produktion, die im Sommer 2016 auch im Deutschen Theater in München zu sehen war. Ebenfalls 2016 stand Rekeszus in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals »The Pirate Queen« in den Rollen Donal und Tiernan am Theater Nordhausen auf der Bühne. Im Sommer 2017 war er bei den Burgfestspielen Mayen u. a. in einer reinen Schauspielrolle zu erleben, nämlich in der Titelrolle der Bühnenfassung des Romans »Tschick«. In der Spielzeit 2017/2018 sang und tanzte er am Staatstheater Darmstadt im Musical »Footloose« (Regie: Erik Petersen).
In Magdeburg verkörperte Jan Rekeszus beim DomplatzOpenAir 2016 im Musical »Hair« bereits die Rolle des Claude. 2017 und 2018 war er am Theater Magdeburg in der Rolle des Löwen in der Neuproduktion des Musicals »Der Zauberer von Oz« zu erleben. Derzeit spielt er den Seymour in Ulrich Wiggersʼ Inszenierung des schrägen Musical-Klassikers »Der kleine Horrorladen«. Darüber hinaus ist er in Füssen als Graf Dürckheim sowie als König Ludwig (Cover) in »Ludwig²« zu erleben.