Gocha Abuladze

Bariton

Der in Georgien geborene Bariton Gocha Abuladze absolvierte ein Gesangsstudium am Konservatorium von Tblissi, das er 2010 mit einem Masterabschluss beendete. Bereits vor seinem Studienabschluss sang er zahlreiche Partien am Opernstudio des Konservatoriums, u. a. Papageno (»Die Zauberflöte«), Figaro (»Il barbiere di Siviglia«) und die Titelrolle in »Eugen Onegin«. 2009 debütierte er an der Staatsoper Tblissi mit Rossinis Figaro, worauf 2010 Giorgio Germont (»La Traviata«) folgte, eine Partie, die er 2011 auch in Ferrara/Italien sang. Im Januar 2012 war er als Tonio (»Der Bajazzo«) im Teatro Filarmonico in Verona in einer Produktion von Franco Zeffirelli zu erleben. Gocha Abuladze gewann zahlreiche Wettbewerbe, u. a. 2011 den »Città di Ferrara«-Gesangswettbewerb (wo er auch den Spezialpreis von Daniele Barioni gewann) und 2012 den Kritikerpreis beim Gesangswettbewerb »Riccardo Zandonai« in Riva del Garda/Italien, der auch einen Konzertauftritt unter dem Dirigat von Marco Boemi beinhaltete. Er entfaltet eine rege Konzerttätigkeit und unternahm 2010 eine Konzerttournee durch Georgien mit Auftritten in Telavi, Kutaisi und Tbilisi. Außerdem trat er bei zahlreichen Festivals auf: Im Sommer 2013 gastierte er als Masetto (»Don Giovanni«) in Montpellier, 2014 als Graf Tomski (»Pique Dame«) an der Grange Park Opera in Alresford. Ab 2013 war Gocha Abuladze für zwei Spielzeiten festes Ensemblemitglied des Theaters Magdeburg und debütierte hier u. a. als Figaro (»Die Hochzeit des Figaro«). Des Weiteren war er als Georgio Germont, Figaro (»Il barbiere di Siviglia«), Guglielmo (»Così fan tutte«), Marcello (»La Bohème«) und Renato (»Ein Maskenball«) zu erleben. 2015 gastierte er am Opernhaus in Tirana/Albanien als Tonio in »Pagliacci«. Nach zahlreichen Engagements in den Folgejahren – u. a. als Rigoletto und Giorgio Germont in Tirana, als Marcello und Ping (»Turandot«) in Cagliari, als Figaro (»Il barbiere di Siviglia«), Marcello und Nabucco bei den Opernfestspielen Heidenheim sowie als Escamillo (»Carmen«) und Amonasro (»Aida«) in der Arena di Verona – kehrt er in der Spielzeit 2018 / 2019 als Doktor Malatesta (»Don Pasquale«) und Iago (»Otello«) nach Magdeburg zurück.

Produktionen

Don Pasquale •  Otello