Christopher Busietta

Tenor

Der australisch-maltesische Tenor Christopher Busietta wurde in Melbourne geboren und studierte Gesang am »Melba Memorial Conservatorium of Music«. 2004 begann er seine Karriere mit ersten professionellen Engagements in Australien als Solist in Konzert, Oratorium und als professioneller Chorsänger an der Opera Australia und der Victorian Opera. 2007 bis 2009 tourte er als Solist mit Opera Australia in Kinderopern nach Rossinis »Barbier von Sevilla« und »Aschenputtel« und sang Hauptrollen an der Lyric Opera of Melbourne und der iOpera. Als Gewinner des Stipendiums »German Australian Opera Grant« war er in der Spielzeit 2009/2010 Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Anschließend folgte ein Engagement am Theater Augsburg und Gastspiele am Theater Aachen, am Landestheater Niederbayern, am Staatstheater am Gärtnerplatz und an der Oper Frankfurt. 2017 gewann er den Augsburger Theaterpreis. Sein Repertoire umfasst u. a. Nemorino (»L’elisir d‘amore«), Don Ramiro (»Cenerentola«), Don Ottavio (»Don Giovanni«), Alfred (»Die Fledermaus«), Pedrillo (»Die Entführung aus dem Serail«), Belfiore (»Die Gärtnerin aus Liebe«), Knusperhexe (»Hänsel und Gretel«), Basilio (»Le Nozze di Figaro«) und den Steuermann (»Der fliegende Holländer«). Außerdem trat er am Hessischen Staatstheater Wiesbaden als Hortensio im Musical »Kiss Me, Kate« auf und war als Freddy (»My Fair Lady«), Woof und Tribe (»Hair«) sowie Curt (»Blues Brothers) auf der Freilichtbühne am Roten Tor des Theaters Augsburg zu erleben. Christopher Busietta tritt unter dem Pseudonym »Blue Macaw« auch als Komponist und Musiker im Bereich Folk- und Rockmusik in Erscheinung. In der Spielzeit 2017/2018 gastiert er als Graf Boni Káncsiánu in »Die Csárdásfürstin« am Theater Magdeburg.