Sir David Pountney

Regie

Der englische Regisseur Sir David Pountney stammt aus Oxford und studierte am St John’s College in Cambridge. In seiner inzwischen 50 Jahre währenden, internationalen Karriere inszenierte er an renommierten Häusern wie der Scottish Opera, der English National Opera, dem Royal Opera House in London, der Oper Zürich, der Wiener Staatsoper, der Bayerischen Staatsoper München, der Deutschen Oper Berlin, der Nederlandse Opera sowie an führenden Häusern in Japan, Australien und Amerika – beispielsweise an der Metropolitan Opera in New York. Für seine wegweisenden Produktionen wurde er unter anderem mit der Janáček-Medaille, der Martinů-Medaille sowie dem Olivier Award ausgezeichnet. Von 2004 bis 2014 war Pountney Intendant der Bregenzer Festspiele und von 2011 bis 2019 Künstlerischer Leiter der Welsh National Opera. Darüber hinaus verfasste er Libretti, die von Sir Peter Maxwell Davies und Elena Langer vertont wurden. Auch übersetzte er zahlreiche Libretti aus dem Russischen, Tschechischen, Deutschen und Italienischen ins Englische. Für seine Verdienste um die Oper wurde er 2019 von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen.