Franziska Becker

Musicaldarstellerin

Nach dem Studium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum und ihrem Debüt am dortigen Schauspielhaus wurde die Berlinerin Franziska Becker von Intendant Holk Freytag an die Wuppertaler Bühnen engagiert. Hier erarbeitete sie sich ein umfangreiches Rollenrepertoire und war in verschiedenen klassischen und modernen Schauspielrollen sowie in diversen Gesangspartien zu erleben. 1999 absolvierte sie – unterstützt durch ein Stipendium des Kultusministeriums Nordrhein-Westfalen – ein Aufbaustudium am New Yorker Lee Strasberg Theatre Institute. Daraufhin folgten zahlreiche Engagements in Deutschland, Österreich und der Schweiz, u. a. am Theater des Westens, am Berliner Schlossparktheater, an der Neuköllner Oper, am Theater am Kurfürstendamm, am Palladiumtheater Stuttgart, an der Oper Graz, an der Volksoper Wien, am Theater in der Josefstadt, am Salzburger Landestheater, an der »Neuen Flora« sowie am Operettenhaus Hamburg. Dabei arbeitete sie mit Regisseuren wie Holk Freytag, Werner Schneyder, Ulrich Wiggers, Stefan Huber, Bernd Mottl, Paul Garrington, Stephanie Mohr, Werner Bauer, Katja Wolff, Franz Wittenbrink, Kim Duddy, Craig Simmons, Thomas Goritzki und Andreas Gergen. Als Musicaldarstellerin gehörte Franziska Becker zur Stuttgarter Premierenbesetzung von »Mamma Mia!« (Tanja), sie begeisterte in der Hauptrolle der Lisa Wartberg im Erfolgsmusical »Ich war noch niemals in New York« im Hamburger Operettenhaus und kreierte die Partie des Fräulein Rottenmeier in der Uraufführung »Heidi – Das Musical, Teil 2« im schweizerischen Walenstadt. Weitere große Musical-Partien waren Lilli Vanessi (»Kiss me, Kate«), Hexe (»Into the Woods«), Josepha Vogelhuber (»Im weißen Rössl«), Milady de Winter (»3 Musketiere«), Fee aus dem See (»Spamalot«), Elsa Schrader (»The Sound of Music«), Miss Hannigan (»Annie«), Anita (»West Side Story«),  Phyllis (»Follies«) sowie ihre Rollen in Franz Wittenbrinks Liederabend »Sekretärinnen« und Erik Gedeons Songdrama »Ewig jung«. Für ihre herausragende schauspielerische und sängerische Leistung wurde Franziska Becker 2016 bei den Gandersheimer Domfestspielen mit dem Roswitha-Ring ausgezeichnet. 2018 erhielt sie den Deutschen Musical-Theater-Preis der Deutschen Musical-Akademie als beste Darstellerin in einer Nebenrolle für ihre Verkörperung der Malu Reich in »Letterland (Erwin Kannes – Trost der Frauen)« am Theater für Niedersachsen in Hildesheim. In der Spielzeit 2020/2021 ist Franziska Becker am Theater Magdeburg und in der Musikalischen Komödie Leipzig in den Musicals »Guys and Dolls« bzw. »Bullets over Broadway« zu erleben.
 

Produktionen

Guys and Dolls