Ulrike Baumbach

1. Alt

Ulrike Baumbach, geboren in Berlin, begann an der dortigen »Spezialschule für Musik« ihre musikalische Ausbildung mit dem Hauptfach Violine und dem Nebenfach Klavier. Nach Beendigung der Schulausbildung studierte sie an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin im Hauptfach Violine (Orchester), ein paar Jahre später wechselte sie in die Gesangsabteilung und schloss dort ihr Studium als klassische Sängerin ab. Seit 1998 ist sie am Theater Magdeburg als Chorsängerin engagiert und trat auch solistisch im Bereich Musical, Oper und Operette in Erscheinung, u. a. als Anita (»West Side Story«), Magenta (»Rocky Horror Show«), Crissy (»Hair«), Soul Girl (»Jesus Christ Superstar«) und Mazeppa (»Gypsy«). Zuletzt stand sie als Nellie (»Jekyll & Hyde«), Hattie (»Kiss me, Kate«), Karolka (»Jenůfa«), Clara (»Pariser Leben«), Anhilte (»Die Csárdásfürstin«), Mercédès (»Carmen« in einer Version für Kinder) und Agricola (»Eine Nacht in Venedig«) auf der Bühne des Opernhauses sowie als Mrs. Bukowski (»Hair«) auf der Bühne des DomplatzOpenAirs.
Seit 2000 ist Ulrike Baumbach außerdem Sängerin und Geigerin der Magdeburger Folk- und Weltmusikband »Foyal«, für die sie in den letzten Jahren verstärkt auch komponiert und arrangiert. So arrangierte sie zum Beispiel ein Stück für die »Crazy for You«-Produktion des Theaters Magdeburg sowie für ein Kammerensemble des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin. Sie wirkte bei vier CD-Produktionen ihrer Band mit und kann auf viele Konzerte und Auftritte bei Festivals, u. a. beim TFF Rudolstadt, zurückblicken. Sie nimmt beim Festival »Yiddish Summer« und an Workshops teil, u. a. bei Lorin Sklamberg, Alan Bern, Cookie Segelstein, Mark Kovnatskiy, Polina Shepard und Daniel Kahn. Außerdem ist Ulrike Baumbach Gründungsmitglied des Vokal-Quartetts »SottoVoce«, für welches sie auch arrangiert und komponiert.